Kreis­ju­gend­amt Kulm­bach: Bera­tung für Eltern in Zei­ten von Coro­na

Die aktu­el­le Situa­ti­on mit den ver­schie­de­nen Ein­schrän­kun­gen stellt der­zeit alle Fami­li­en vor beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen. Dies wird ver­mut­lich mit der Fort­dau­er der momen­ta­nen Situa­ti­on ver­stärkt zutref­fen. Von daher ist es nicht aus­zu­schlie­ßen, dass es in den Fami­li­en zu unter­schied­li­chen Pro­blem­stel­lun­gen und somit auch zu einem Bera­tungs­be­darf kom­men kann.

An wen kön­nen sich Eltern und Schwan­ge­re jetzt wen­den, wenn sie Fra­gen und Sor­gen rund um die Fami­lie haben? Wegen der Coro­na-Pan­de­mie sind vie­le Bera­tungs- und Anlauf­stel­len für den Publi­kums­ver­kehr geschlos­sen, jedoch wei­ter­hin besetzt und in der Regel tele­fo­nisch erreich­bar. Zusätz­lich zur Bera­tung rund um die The­men Erzie­hung, Fami­lie, Part­ner­schaft sowie Tren­nung und Schei­dung kön­nen sich Fami­li­en auch bei Fra­gen in Bezug auf das ver­än­der­te inten­si­ve Zusam­men­le­ben durch geschlos­se­ne Schu­len und Kitas sowie durch Eltern im Home­of­fice an die fol­gen­den Ansprech­part­ner wen­den:

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zu COVID-19 (Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2) und all­ge­mei­ne Ver­hal­tens­re­geln zur Ver­mei­dung von Infek­tio­nen fin­den Sie auf www​.land​kreis​-kulm​bach​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​rus.