Stadt Bay­reuth bie­tet Bera­tungs- und Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für älte­re Bür­ger

Spe­zi­ell für Fra­gen älte­rer Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger im Zusam­men­hang mit der gegen­wär­ti­gen Coro­na­kri­se bie­tet das Senio­ren­amt der Stadt Hil­fe und Bera­tung an. Die Ansprech­part­ner für Hil­fen bei der All­tags­be­wäl­ti­gung oder bei Unter­stüt­zung bei bestehen­den Unsi­cher­hei­ten zu Fra­gen im Umgang mit der gegen­wär­ti­gen Situa­ti­on sind unter der Tele­fon-Num­mer 0921 251604, Mon­tag bis Frei­tag von 10 bis 12 Uhr und Mitt­woch von 14 bis 16 Uhr, zu errei­chen.

Für all jene Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die sich ehren­amt­lich enga­gie­ren wol­len, hält das Frei­wil­li­gen­zen­trum ent­spre­chen­de Infor­ma­tio­nen bereit. Es infor­miert über regio­na­le Initia­ti­ven und ver­mit­telt ehren­amt­li­che Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te. Wer Hil­fe über das Frei­wil­li­gen­zen­trum sucht oder anbie­ten möch­te, kann sich unter der Tele­fon-Num­mer 0921 514116 oder auch per E‑Mail an info@​freiwilligen-​zentrum-​bayreuth.​de wen­den.