Bau­ar­bei­ten für vier­glei­si­gen Aus­bau der Strecke Nürnberg–Ebensfeld nörd­lich und süd­lich von Bam­berg

Sper­rung, Ersatz und Umlei­tung des Zug­ver­kehrs an den Wochen­en­den vom 3. bis 5., vom 17. bis 20. und vom 24. bis 27. April

Am vier­glei­si­gen Aus­bau der Bahn­strecke München–Berlin wird süd­lich und nörd­lich von Bam­berg in Ober­fran­ken an drei Wochen­en­den kon­zen­triert gebaut. Dafür müs­sen auch die sonst befahr­ba­ren Glei­se, die neben den Bau­stel­len lie­gen, gesperrt wer­den.

Regio­nal­ver­kehrs­zü­ge wer­den durch Bus­se ersetzt:

  • Von Frei­tag, 3. April, 22 Uhr bis ein­schließ­lich Sonn­tag, 5. April wer­den alle Regio­nal­zü­ge und S‑Bahnen zwi­schen Forch­heim und Bam­berg durch Bus­se ersetzt.
  • Von Frei­tag, 17. April, 22 Uhr bis Mon­tag 20. April, 22 Uhr und von Frei­tag 24. April, 22 Uhr bis Mon­tag, 27. April, 22 Uhr wer­den alle Regio­nal­zü­ge zwi­schen Bam­berg und Lich­ten­fels durch Bus­se ersetzt.

Umlei­tung für Fern­ver­kehrs­zü­ge:

Fern­ver­kehrs­zü­ge wer­den zwi­schen Erfurt und Nürn­berg umge­lei­tet und erhal­ten dadurch eine Fahr­zeit­ver­län­ge­rung von bis zu 100 Minu­ten. Dadurch ent­fal­len die plan­mä­ßi­gen Zwi­schen­hal­te in Lich­ten­fels, Bam­berg und Erlan­gen. Von Frei­tag, 3. April (22 Uhr) bis ein­schließ­lich Sonn­tag, 5. April. Das gilt auch von Frei­tag, 17. April, 22 Uhr, bis Mon­tag, 20. April, 22 Uhr und von Frei­tag, 24. April, 22 Uhr bis Mon­tag, 27. April, 22 Uhr.

Sämt­li­che Fahr­plan­än­de­run­gen sind in der Fahr­plan­aus­kunft im Inter­net, in der App DB Navi­ga­tor bzw. an den Fahr­kar­ten­au­to­ma­ten berück­sich­tigt.

Die Bahn bit­tet die Rei­sen­den und Anwoh­ner um Ver­ständ­nis für mög­li­che Beein­träch­ti­gun­gen. Die Fahr­rad­mit­nah­me in den SEV-Bus­sen ist nur im Rah­men des ver­füg­ba­ren Plat­zes mög­lich und kann nicht garan­tiert wer­den.

Der Abschnitt Hall­stadt ist Teil der Schnell­fahr­strecke Mün­chen-Ber­lin. Sie war mit Fer­tig­stel­lung der etwa 230 Kilo­me­ter lan­gen Neu­bau­strecken Ebens­feld-Erfurt-Leip­zi­g/Hal­le (Saa­le) im VDE 8 Ende 2017 eröff­net wor­den. Der­zeit folgt abschnitts­wei­se der vier­glei­si­ge Aus­bau zwi­schen Nürn­berg und Ebens­feld. Die Geschwin­dig­keit ab Ebens­feld in Rich­tung Süden wird durch den Aus­bau auf 230 km/​h für die Fern­bahn­glei­se erhöht, die Kapa­zi­tät ver­grö­ßert.

Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Bau­stel­len: