Eröff­nung Music & Media Aca­de­my Bam­berg – Unter­richt vor­erst online

Bam­berg lernt zu Rocken!

Mit dem 01. Febru­ar 2020 hat Bam­berg nun auch eine Filia­le der Musik­schul­ket­te „LEARN TO ROCK“. Und so wur­de in der Sie­chen­stra­ße die neue Music-School und Media-Aca­de­my eröff­net! „Bei Learn to Rock wird in Zukunft nicht nur das brei­te Ange­bot an Musik­un­ter­richt am Stand­ort Bam­berg zu fin­den sein, son­dern wir erwei­tern uns auch um die Berei­che Foto­gra­fie, Video­gra­fie und Web-Design“ gibt Schul­lei­ter Basti­an Kirch­dör­fer bekannt.

In den Räum­lich­kei­ten von LEARN TO ROCK befin­den sich näm­lich nicht nur modern aus­ge­stat­tet Unter­richts­räu­me für alles, was man im Bereich Musik so ler­nen möch­te – mit Marie Möhr­lein konn­te man eine jun­ge, extrem talen­tier­te und inno­va­ti­ve Foto­gra­fin für sich gewin­nen, die nicht nur ihr Foto­stu­dio in die Schu­le inte­griert hat, son­dern in der LEARN TO ROCK MEDIA ACA­DE­MY Unter­richt im Bereich Foto­gra­fie anbie­ten wird. „Wir ken­nen so vie­le Leu­te, deren Kame­ras zu Hau­se ver­stau­ben, weil sie nie den rich­ti­gen Zugang zum „Instru­ment“ Foto­ka­me­ra gefun­den haben. Damit wol­len wir jetzt Schluss machen und Leu­ten end­lich hel­fen, bes­ser Fotos machen kön­nen und glück­li­cher mit ihrem Hob­by und den Ergeb­nis­se zu sein… Und wer weiß: vll bringt man den ein oder ande­ren Jün­ge­ren sogar dazu, sei­nen Beruf in den krea­ti­ven Bereich zu legen“ sagt Marie, erfreut über die groß­ar­ti­ge Reso­nanz auf den neu­en Stand­ort im Her­zen Bam­bergs.

Zu die­sem Zeit­punkt hat­te man natür­lich noch nicht im Sinn wie sich knapp 5 Wochen spä­ter ein Virus über die Welt legen könn­te, der den nor­ma­len All­tag auch in einer Musik- und Medi­en-Schu­le ver­än­dert wür­de. Aber LEARN TO ROCK wür­de sich nicht selbst als „inno­va­ti­ve Schu­le“ bezeich­nen, wenn man nicht auf (fast) jede Pro­blem­stel­lung eine Ant­wort fin­den wür­de. Als lang­sam bekannt wur­de, dass man wohl bald kei­nen Schü­ler mehr im per­sön­li­chen Kon­takt betreu­en dürf­te bis sich die Ver­brei­tung des Covid-19 beru­higt hat­te, wur­de inner­halb von einer Nacht alles in die Wege gelei­tet, damit der Unter­richts­be­trieb im Online Modus zu 100% mög­lich gemacht wird. Schü­lern, die über die Tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten nicht ver­füg­ten, wur­den indi­vi­du­el­le Lehr- bzw. Übungs­plä­ne zusam­men­ge­stellt, um auch ihren Unter­richt zu gewähr­lei­sten damit wie über­all das Mot­to groß gehal­ten wer­den konn­te „Stay­Home“ („Bleib Zuhau­se“).

„Wir hat­ten natür­lich gehofft, dass es nicht so weit kommt. Aber wir ver­su­chen auch in sol­chen Situa­tio­nen einen ruhi­gen Kopf zu behal­ten und das Beste für unse­re Schü­ler und unse­ren Job als Musik­leh­rer zu gewähr­lei­sten. Der Online-Unter­richt kommt bei wirk­lich allen Schü­lern super an – vom Alter von 4 Jah­ren bis hin zum 60-Jäh­ri­gen konn­ten wir bis­her allen ihre Stun­den ermög­li­chen. Alle haben Spaß, blei­ben Zuhau­se ‑und damit mög­lichst „virus-frei“ – und kei­ner muss auf unse­ren Unter­richt ver­zich­ten. Das gilt natür­lich auch für Inter­es­sen­ten, die jetzt die Zeit sinn­voll nut­zen wol­len und mit dem Erler­nen eines Instru­ments star­ten möch­ten. Jeder kann, trotz Aus­gangs­sper­re und Qua­ran­tä­ne, Unter­richt bei uns Online star­ten. Sobald dann alles aus­ge­stan­den ist, freu­en wir uns aber jeden wie­der in unse­ren Räu­men begrü­ßen zu dür­fen“ erläu­tert LEARN TO ROCK Mit­grün­der Chris Herms­dör­fer.

Die­se Maß­nah­men gel­ten natür­lich für alle Filia­len der Musik­schul­ket­te – egal ob in Bay­ern oder Öster­reich. Das Team arbei­tet dabei län­der­über­grei­fend zusam­men, erwei­tert die tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten per­ma­nent und ver­sucht auf allen zur Ver­fü­gung ste­hen­den Kanä­len – vom Insta­gram „Lick of the Day“ Tuto­ri­al bis hin zum „LEARN TO ROCK MUSIC­TALK“ Pod­cast – den Schü­lern und Musik­in­ter­es­sen­ten in die­sen Tagen zur Sei­te zu ste­hen.

Wenn ihr jetzt mehr über LEARN TO ROCK wis­sen wollt – schaut auf den bekann­ten Sozia­len Netz­wer­ken vor­bei, auf www​.learnto​rock​.eu oder kon­tak­tiert das Team direkt unter info@​learntorock.​de