Stadt­ver­band für Sport Bam­berg: Auf­ruf zur Stimm­ab­ga­be bei OB Stich­wahl

“Wah­len sind Teil der Demo­kra­tie, daher bit­te unbe­dingt die Stim­me abge­ben”

Die Bam­ber­ger Stadt­ge­sell­schaft ist am kom­men­den Sonn­tag auf­ge­ru­fen, in der Stich­wahl den Ober­bür­ger­mei­ster zu wäh­len. Wolf­gang Reich­mann, erster Vor­sit­zen­der des Stadt­ver­ban­des für Sport Bam­berg: “Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on in der Coro­na-Virus-Kri­se ist der klas­si­sche Gang in das Wahl­lo­kal nicht mög­lich, die Staats­re­gie­rung hat für die Stich­wahl Brief­wahl ange­ord­net. Ent­schei­dend ist jedoch, dass die Men­schen ihr Wahl­recht aus­üben. Denn: Wah­len sind Teil der Demo­kra­tie, daher bit­te unbe­dingt die Stim­me abge­ben.” In die­sem Zusam­men­hang dankt Wolf­gang Reich­mann den vie­len Mit­ar­bei­ten­den der Stadt­ver­wal­tung, “denn sie müs­sen und muss­ten in kur­zer Zeit die Brief­wahl für etwa 58.000 Wahl­be­rech­tig­te auf den Weg brin­gen. Das ist eine extrem gro­ße Her­aus­for­de­rung, die in der kur­zen Zeit erst mal gemei­stert wer­den muss. Für die­se Lei­stung spre­che ich Aner­ken­nung aus.” Reich­mann macht zudem noch auf­merk­sam, dass trotz der in Bay­ern der­zeit gel­ten­den Aus­gangs­be­schrän­kung die Woh­nung für die Abga­be des Wahl­brie­fes ver­las­sen wer­den darf. “In der von der Staats­re­gie­rung ver­gan­ge­ne Woche erlas­se­nen All­ge­mein­ver­fü­gung heißt es ja, dass die Woh­nung bei trif­ti­gen Grün­den ver­las­sen wer­den darf. Der Gang zur Abga­be des Wahl­brie­fes ist ein trif­ti­ger Grund, das hat die Staats­re­gie­rung aus­drück­lich klar­ge­macht.”

Not­wen­dig ist der Wahl­gang, weil am Wahl­tag 15. März kei­ner der acht um das höch­ste Amt der Stadt Kan­di­die­ren­den die erfor­der­li­che Mehr­heit erreicht hat. Zur Wahl ste­hen am Sonn­tag Amts­in­ha­ber Andre­as Star­ke (SPD) und Jonas Glü­sen­kamp (Grü­nes Bam­berg). Die Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler haben eine Stim­me. Gewählt ist, wer die ein­fa­che Mehr­heit erreicht, also wer die mei­sten der abge­ge­be­nen gül­ti­gen Stim­men erhält.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Zusam­men mit den Ver­ei­nen beglei­tet er die Ver­eins­mei­ster­schaf­ten und ehrt die Stadtmeister*innen.