Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 24.03.2020

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Ein­bruch in Kassenhäuschen

BAM­BERG. Über das ver­gan­ge­ne Wochen­en­de, zwi­schen Sams­tag­mit­tag, 12.30 Uhr, und Mon­tag­früh, 06.00 Uhr, brach ein Unbe­kann­ter das Kas­sen­häus­chen des Wert­stoff­ho­fes in der Rhein­stra­ße auf. Dar­aus wur­de eine Regi­strier­kas­se mit einem drei­stel­li­gen Bar­geld­be­trag gestohlen.

Die Poli­zei sucht unter Tel.: 0951/9129–210 Zeu­gen, die Anga­ben zum Täter machen können.

Laden­die­be kön­nen flüchten

BAM­BERG. Am Mon­tag­abend gegen 19.15 Uhr wur­den zwei Män­ner im Alter zwi­schen 35 und 38 Jah­ren, ca. 175 cm groß, schlank, ost­eu­ro­päi­sche Erschei­nung, mit glat­ten dunk­len kur­zen Haa­ren in einem Super­markt im Bam­ber­ger Nor­den beim Dieb­stahl ertappt. Der Dieb­stahlsalarm sprang an, als die bei­den das Geschäft ver­las­sen woll­ten, wes­halb einer davon von einem Zeu­gen am Hin­aus­ge­hen gehin­dert wer­den soll­te. Der Lang­fin­ger dreh­te sich aller­dings um und hob eine Bier­fla­sche zum Schlag aus, wes­halb der der Markt­lei­ter von ihm abließ und die­ser flüch­ten konn­te. Sein Mit­tä­ter konn­te eben­falls flüch­ten, ließ aber Die­bes­gut für knapp 120 Euro zurück.

Unfall­fluch­ten

BAM­BERG. In der Geisfel­der Stra­ße gegen­über einer dort ansäs­si­gen Kon­di­to­rei, hat am Mon­tag zwi­schen 13.00 Uhr und 17.30 Uhr ein Unbe­kann­ter die lin­ke Fahr­zeug­sei­te eines dort gepark­ten roten Audi A 1 ange­fah­ren. Der Sach­scha­den wird von der Poli­zei auf etwa 3000 Euro beziffert.

Täter­hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Geschirr­spü­ler geriet in Brand

BAM­BERG. Ver­mut­lich auf­grund eines tech­ni­schen Defekts geriet am Mon­tag­abend, gegen 22.20 Uhr, in der Bam­ber­ger Innen­stadt in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus ein Geschirr­spü­ler in Brand. Das Feu­er konn­te durch die Feu­er­wehr gelöscht wer­den. Die Mie­te­rin muss­te aller­dings mit einer Rauch­ver­gif­tung ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den. Der Sach­scha­den wird von der Poli­zei auf etwa 500 Euro beziffert.

Gegen Aus­gangs­be­schrän­kung verstoßen

BAM­BERG. Am Mon­tag­mit­tag tra­fen sich auf dem Platz gegen­über des Bahn­hofs vier Män­ner, um dort gemein­sam die früh­lings­haf­ten Tem­pe­ra­tu­ren zu genie­ßen. Sie wur­den von der Poli­zei dar­über belehrt, dass die Zusam­men­kunft gegen die Aus­gangs­be­schrän­kung ver­stößt und sie erhiel­ten einen Platz­ver­weis. Die Män­ner erwar­tet nun eine Anzei­ge nach dem Infektionsschutzgesetz.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

-kei­ne pres­sere­le­van­ten Nachrichten-

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

16-Jäh­ri­ger mit auf­fri­sier­ten Roller

Eber­mann­stadt. Nur mit roten LED-Lich­tern beleuch­tet, war am Mon­tag­abend in der Däm­me­rung ein Klein­kraft­rad unter­wegs. Der 16-Jäh­ri­ge Zwei­rad­fah­rer wur­de dar­auf­hin in der Brei­ten­ba­cher Stra­ße einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Dabei stell­ten die Beam­ten fest, dass das Fahr­zeug nicht nur mit unzu­läs­si­gen Beleuch­tungs­ein­rich­tun­gen ver­se­hen war, son­dern auch umfang­rei­che tech­ni­sche Ver­än­de­run­gen vor­ge­nom­men wur­den, um das Zwei­rad schnel­ler zu machen. Da er nicht im Besitz eines Füh­rer­scheins ist, erwar­tet den jun­gen Mann jetzt ein Straf­ver­fah­ren wegen Fah­ren ohne Fahrerlaubnis.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

-kei­ne pres­sere­le­van­ten Nachrichten-