MdL Seba­sti­an Kör­ber bie­tet Tele­fon­sprech­stun­de anläss­lich der Coro­na-Kri­se

Sebastian Körber. (c) FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag, Bernhard Haselbeck

Seba­sti­an Kör­ber. © FDP-Frak­ti­on im Baye­ri­schen Land­tag, Bern­hard Hasel­beck

Seba­sti­an Kör­ber, MdL bie­tet Betrof­fe­nen und Inter­es­sier­ten – aber auch Selbst­stän­di­gen und Gewer­be­trei­ben­den – am Don­ners­tag, 26.03.2020, von 16:00–18:00 Uhr die Mög­lich­keit tele­fo­nisch Fra­gen zu aktu­el­len Ent­wick­lun­gen rund um die Coro­na-Kri­se zu stel­len. Dabei gibt er Hin­wei­se auf Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te des Frei­staats und wür­de sich über Ihre per­sön­li­chen Erfah­run­gen mit den Aus­wir­kun­gen der Kri­se und bis­lang vor­ge­nom­me­nen Maß­nah­men freu­en. Um kur­ze tele­fo­ni­sche Anmel­dung unter 09191616345 wird gebe­ten. Ger­ne kön­nen Sie uns auch eine E‑Mail an sebastian.​koerber@​fdpltby.​de schicken.

Dipl.-Ing. Seba­sti­an Kör­ber, MdL ist seit Okto­ber 2018 Mit­glied des Baye­ri­schen Land­tags und sitzt dort dem Aus­schuss für Woh­nen, Bau und Ver­kehr vor. Er ist Spre­cher der FDP-Frak­ti­on für Woh­nen, Bau und Ver­kehr. Der 39-Jäh­ri­ge Archi­tekt ist Stadt­rat sei­ner Hei­mat­stadt Forch­heim und Mit­glied im Kreis­tag. Von 2009–2013 war Kör­ber Mit­glied des Deut­schen Bun­des­tags. Seit 2013 gehört er dem geschäfts­füh­ren­den Lan­des­vor­stand der FDP Bay­ern an.