Bay­reuth: In Woh­nung in der Glocken­stra­ße ein­ge­bro­chen – die Bay­reu­ther Kri­po ermit­telt

BAY­REUTH. In ein Ein­fa­mi­li­en­haus bra­chen bis­lang Unbe­kann­te in der Zeit von Mon­tag­mor­gen bis Diens­tag­mor­gen ein. Die Bay­reu­ther Kri­mi­nal­po­li­zei ermit­telt und bit­tet um Mit­hil­fe.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen gelang­ten die Täter, im Zeit­raum von Mon­tag, zir­ka 8 Uhr, bis Diens­tag, gegen 7.30 Uhr, über ein gewalt­sam geöff­ne­tes Fen­ster in des Anwe­sens in der Glocken­stra­ße. Dabei rich­te­ten sie einen Sach­scha­den von eini­gen hun­dert Euro an. Dann durch­such­ten die Ein­bre­cher sämt­li­che Zim­mer nach Wert­ge­gen­stän­den. Was sie letzt­end­lich erbeu­te­ten, steht der­zeit noch nicht fest. Anschlie­ßend gelang den Tätern unbe­hel­ligt die Flucht.

Zeu­gen, die in der Glocken­stra­ße, nahe der Grill­par­zer­stra­ße, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge gese­hen haben, wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921÷506−0 zu mel­den.