Alle Got­tes­dien­ste und kirch­li­chen Ver­an­stal­tun­gen im Evang.-Luth. Deka­nat Bam­berg abge­sagt

Das Evang-Luth. Deka­nat Bam­berg sagt auf­grund der aktu­el­len Coro­na-Situa­ti­on und eines ver­ant­wort­li­chen Umgangs mit­ein­an­der schwe­ren Her­zens alle Got­tes­dien­ste, Andach­ten und Ver­an­stal­tun­gen in den zuge­hö­ri­gen Kir­chen­ge­mein­den bis ein­schließ­lich 19. April 2020 ab. Wir ver­wei­sen in die­sen Wochen beson­ders auf alle Ange­bo­te in Rund­funk, Fern­se­hen und Inter­net. Dort ste­hen täg­lich kur­ze Andach­ten und Got­tes­dien­ste zur Ver­fü­gung (z.B. die Media­thek des BR: https://​www​.br​.de/​m​e​d​i​a​t​h​e​k​/​r​u​b​r​i​k​e​n​/​r​e​l​i​g​i​o​n​-​o​r​i​e​n​t​i​e​r​ung oder die Got­tes­dien­ste in ZDF und Deutsch­land­funk: www​.zdf​.de/​g​e​s​e​l​l​s​c​h​a​f​t​/​g​o​t​t​e​s​d​i​e​n​ste, www​.deutsch​land​funk​.de/​k​i​r​c​h​e​n​s​e​n​d​u​n​g​e​n​.​9​1​5​.​d​e​.​h​tml oder eine Zusam­men­stel­lung hier: https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/14–03-2020/corona-wo-digitale-kirche-jetzt-stattfindet-gottesdienste).

Unser Kir­chen sind selbst­ver­ständ­lich zum per­sön­li­chen Gebet geöff­net und die Gebets­glocken laden drei­mal täg­lich zum stil­len Gebet und per­sön­li­chen Inne­hal­ten zu Hau­se ein. Wie gewohnt sind die Seelsorger*innen in den Gemein­den für ein Gespräch erreich­bar über die Tele­fon­num­mern der Pfarr­äm­ter. Die Kir­chen­ge­mein­den ver­su­chen das Gemein­de­le­ben soweit dies mög­lich ist auf­recht zu erhal­ten. Wie das geschieht, erfah­ren Sie auf den jewei­li­gen Web­sei­ten der Gemein­den, die auch über die Inter­net­sei­te des Deka­nats zu fin­den sind unter www​.deka​nat​-bam​berg​.de. Für Men­schen, die ihre Woh­nung nicht ver­las­sen kön­nen oder dür­fen, bestehen sei­tens der Kir­chen­ge­mein­den Hilfs­an­ge­bo­te zum Ein­kau­fen, für klei­ne­re Besor­gun­gen und Boten­gän­ge. Helfer*innen, die sol­che Dien­ste ger­ne über­neh­men möch­ten, bit­ten wir eben­falls über die Tele­fon­num­mern der Pfarr­äm­ter Kon­takt zu den Gemein­den auf­zu­neh­men.