Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 16.03.2020

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Mit dem Wagen über den Fuß gefahren

BAMBERG. Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr befuhr ein 25-Jähriger Pkw-Fahrer den engen Wacholderweg in der Gartenstadt. Trotz dass ein 41-Jähriger Mann zu Fuß auf dem Weg unterwegs war und noch nicht in seinem Grundstück war und fuhr der Pkw zwischen dem Fußgänger und den geparkten Autos hindurch. Hierbei fuhr er dem Fußgänger über den Fuß und streifte seine Hand mit dem rechten Außenspiegel. Obwohl der Geschädigte dem Golffahrer hinterher rief, entfernte dieser sich vom Unfallort. Der 41-Jährige folgte mit seinem eigenen Wagen den jungen Mann und konnte ihn nach einigen Minuten zum Anhalten bewegen.

Zeche geprellt

BAMBERG. Am Sonntagabend nahm ein 45-Jähriger in einem thailändischen Restaurant in der Zollnerstraße ein Entengericht sowie ein Bier zu sich ohne dies anschließend zu bezahlen. Er entfernte sich mit seinem schwarzen Renault Twingo. Dies wurde von einem Angestellten beobachtet. Dieser konnte sich das Nummernschild merken. Eine Polizeistreife konnte deshalb den Zechpreller schließlich zu Hause antreffen und überführen.

Kleintransporter angefahren

BAMBERG. Bereits am Mittwoch den 12.02.2020 zwischen 16:45 Uhr und 20:00 Uhr wurde ein in der Gutenbergstraße abgestellter, weißer Kleintransporter vorne so beschädigt, dass die Stoßstange rechts weggerissen wurde. Da bei dem großen Schaden vor Ort keine Fremdteile festzustellen waren, kann auch davon ausgegangen werden, dass die Gutenbergstraße nicht unbedingt der Unfallort war.

Die Polizei Bamberg sucht Zeugen, die am Mittwoch, 12.02.2020 beobachten konnten, wie ein weißer Kleintransporter beschädigt wurde. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Ford Focus beschädigt

GUNDELSHEIM. Unbekannte ließen ihren Unmut zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag an einem in der Hallstadter Straße geparkten Pkw, Ford Focus, aus. Es wurde die Frontscheibe eingeschlagen und der Tankdeckel abgebrochen, so dass ein Schaden von mindestens 5.000 Euro entstand.

Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen am schwarzen Fahrzeug aufgefallen? Hinweise erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310

Amtliches Kennzeichen BA-EG 444 entwendet

HALLSTADT. Das vordere amtliche Kennzeichen BA-EG 444 eines Pkw, Renault Megane, entwendeten Unbekannte zwischen Donnerstagabend und Sonntagmittag. Das Fahrzeug parkte zur Tatzeit in der Karlstraße am Fahrbahnrand.

Wer kann Hinweise über den Verbleib des Kennzeichens geben? Meldungen nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfallfluchten

Zeugen zu nachfolgenden Unfallfluchten werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Beim Ausparken Schaden verursacht

TROSDORF. Offensichtlich beim Ausparken beschädigte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer die rechte Fahrzeugseite eines in der Industriestraße/Parkplatz Kaufland abgestellten Pkw, Mercedes. Obwohl ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstand, fuhr der Schadensverursacher davon, ohne die Polizei zu verständigen.

Kotflügel mit Schaden

MEMMELSDORF. Eine böse Überraschung erlebte am Samstagvormittag ein Autofahrer, als er zu seinem auf dem Lidl-Parkplatz abgestellten Pkw, Mazda 5, zurückkehrte. Zwischen 09.00 und 09.30 Uhr stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den hinteren linken Kotflügel. Anschließend flüchtete der Unbekannte und hinterließ einen Schaden von ca. 2.500 Euro.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Handy und Alkohol

Bamberg. Weil er mit seinem Handy während der Fahrt telefonierte, fiel am Freitagnachmittag der 51jährige Fahrer eines Renault in Bamberg-Ost einer Streife der Verkehrspolizei auf. Bei der Kontrolle wurde zudem Alkoholeinwirkung festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab über 0,9 Promille, weswegen die Weiterfahrt untersagt wurde. Bußgeld, Fahrverbot und Punkte in Flensburg werden folgen.

E-Scooter war nicht versichert

Hallstadt. Mit einem nicht versicherten E-Scooter war am Samstagabend ein 14jähriger auf dem Gehweg unterwegs, als er durch eine Streife der Verkehrspolizei kontrolliert wurde. Das Gefährt, an dem weder ein Versicherungskennzeichen angebracht war, noch ein Versicherungsvertrag bestand, wurde sichergestellt.

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Verkehrsunfallfluchten

Pretzfeld. Am Samstagabend zwischen 17.30 Uhr und 20 Uhr wurde ein im Kirschgarten geparkter blauer Audi A3 angefahren und beschädigt. Vermutlich streifte der Fahrer eines vorbeifahrenden weißen Kleintransporters den geparkten Pkw hinten rechts und verursachte einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Die Polizei Ebermannstadt hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Igensdorf. Bereits am Donnerstagabend fuhr ein bisher unbekannter Autofahrer im Bereich der B 2 gegen einen Grundstückszaun und richtete einen geschätzten Sachschaden in Höhe von 3000 Euro an. Trotz des enormen Sachschadens setzte der Fahrer seine Fahrt unbekümmert fort. Im Zuge der Ermittlungen wurde auf einen in etwa 400 Meter entfernten Parkplatz ein blauer VW-Jetta mit Unfallspuren festgestellt. Die Kennzeichen hatte der Fahrer zwischenzeitlich abgeschraubt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde der Unfallwagen zur Spurensicherung sichergestellt. Die Ermittlungen bezüglich des Fahrers dauern noch an.

Verkehrsunfälle

Rüssenbach. Ein 48-jähriger Quadfahrer fuhr mit seinem Gefährt auf einem Flurbereinigungsweg am Tiefen Graben. Vermutlich aufgrund fehlender Fahrroutine verlor er die Kontrolle über das vierrädrige Sonderfahrzeug und kam bei einem Wendemanöver zu Sturz. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt 1000 Euro.

Sonstiges

Mostviel. Am Samstagnachmittag wurde in der Ortsdurchfahrt eine einstündige Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Bei schwachem Fahrzeugverkehr wurden insgesamt drei Fahrer beanstandet. Der Schnellste war bei erlaubten 30 km/h mit 58 km/h unterwegs.

Dachstadt. Am Samstagabend wurde in der Bamberger Straße ein Autofahrer einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem 25-jährigen Fahrer fest. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinwirkung wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

Effeltrich. In der Zeit von Samstag, 21:00 Uhr und Sonntag, 11:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter 14 Wahlplakate im Gesamtwert von 420,– Euro. Wer verdächtigte Beobachtungen im Bereich Effeltrich machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

Sonstiges

Forchheim. Bereits in der Zeit von Freitag, 19:00 Uhr bis Samstagnachmittag stellte ein 24-Jähriger seinen Pkw in der Dreikirchenstraße auf dem Parkplatz des Landratsamtes ab. Als sie dorthin zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter den rechten Außenspiegel beschädigt hatte und einen Schaden von ca. 200,– Euro verursachte. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Forchheim unter Rufnummer 09191/7090-0 erbeten.