Kulmbach: Auf 44jährigen Syrer eingestochen – leicht verletzt

KULMBACH. In der Zeit von Mittwoch, 18.00 Uhr auf Donnerstag, ca. 10.00 Uhr wurde in der Lichtenfelser Str. die Beifahrerseite eines schwarzen Mazda verkratzt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach möglichen Zeugen und bittet diese, sich unter der Nummer 09221/6090 zu melden.

KULMBACH. Am 10.03.2020, gegen 01:20 Uhr, kam es im  Bereich Basteigasse / Kressenstein zu einem Angriff auf einen 44-jährigen Syrer. Der Geschädigte sei bei einem nächtlichen Spaziergang unvermittelt von einer unbekannten männlichen Person zunächst angerempelt und kurz darauf mit einem spitzen Gegenstand gegen den Bauch gestochen worden. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der 44-jährige Geschädigte trug lediglich eine oberflächliche Verletzung davon. Nach einer kurzen, medizinischen Versorgung im Klinikum Kulmbach konnte der Mann wieder entlassen werden. Der Täter wurde als ca. 20 Jahre alt und 1,70 m groß beschrieben. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Kulmbach entgegen. Rufnummer: 09221/6090

THURNAU/NEUDROSSENFELD. Am 05.03.2020 zwischen 10:30 Uhr und 17:00 Uhr wurde ein weißer Citroen Berlingo von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und im Bereich der Fahrertüre beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher in unbekannte Richtung, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mindestens 1500€ zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Da bislang nicht geklärt ist, ob sich der Unfall am Marktplatz in Thurnau vor der dortigen Pizzeria oder im Mosinger Weg in Neudrossenfeld ereignete, bittet die Polizei Kulmbach um sachdienliche Hinweise unter 09221/6090.