Coro­na: Stadt Bay­reuth schließt Muse­en

Auf­grund der aktu­el­len Ent­wick­lung der Coro­na-Pan­de­mie hat die Stadt Bay­reuth mit All­ge­mein­ver­fü­gung vom 13. März für die Zeit von Mon­tag, 16. März bis vor­läu­fig ein­schließ­lich Sonn­tag, 19. April die Schlie­ßung aller öffent­li­chen städ­ti­schen Ein­rich­tun­gen ange­ord­net. Richard Wag­ner Muse­um, Franz-Liszt-Muse­um und Jean-Paul-Muse­um blei­ben bereits ab Sams­tag, 14. März geschlos­sen.

Außer­dem wur­den alle öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen unter­sagt, unab­hän­gig von der Zahl der Teil­neh­mer.

Aus die­sem Grund kann die für Frei­tag, 27. März 2020 geplan­te Trau­er­fei­er für Peter Emme­rich zu unse­rem gro­ßen Bedau­ern nicht statt­fin­den. Ob und wann die­se nach­ge­holt wer­den kann, wird zu gege­be­ner Zeit ent­schie­den.

Bay­reuth, 13. März 2020
Dr. Sven Fried­rich, Muse­ums­di­rek­tor