A70, Teil­sper­run­gen der Anschluss­stel­le Scheß­litz in Fahrt­rich­tung Bay­reuth

Die Dienst­stel­le Bay­reuth der Auto­bahn­di­rek­ti­on Nord­bay­ern lässt auf der A70 an der Anschluss­stel­le Scheß­litz in Fahrt­rich­tung Bay­reuth die Fahr­zeug­rück­hal­te­sy­ste­me erneu­ern. Hier­für sind Sper­run­gen des Aus­fahrts- bzw. Ein­fahrts­astes erfor­der­lich.

Die Sper­rung des Aus­fahrts­astes beginnt am Diens­tag, den 17. März um 9.30 Uhr und endet am glei­chen Tag vor­aus­sicht­lich um 15 Uhr, hier ist nur das Abfah­ren von der Auto­bahn nicht mög­lich. Am dar­auf­fol­gen­den Tag, Mitt­woch, den 18. März wird von 9.30 Uhr bis ca. 15 Uhr der Ein­fahrts­ast gesperrt, hier ist nur das Auf­fah­ren auf die Auto­bahn nicht mög­lich.

In den genann­ten Zeit­räu­men wer­den die Fahr­zeug­rück­hal­te­sy­ste­me auf den neue­sten Stand der Tech­nik gebracht um die pas­si­ve Sicher­heit im Bereich der Anschluss­stel­le ent­schei­dend zu ver­bes­sern. Die Erneue­rung erfolgt im Nach­gang zu den bereits im Jahr 2019 durch­ge­führ­ten Erhal­tungs­maß­nah­men.

Die Ver­kehrs­teil­neh­mer wer­den gebe­ten, auf die benach­bar­ten Anschluss­stel­len aus­zu­wei­chen und die Umlei­tungs­emp­feh­lun­gen vor Ort zu beach­ten.

Wir bit­ten die Ver­kehrs­teil­neh­mer für die Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen um Ver­ständ­nis und um erhöh­te Auf­merk­sam­keit im Bau­stel­len­be­reich.