Land­rats­amt Bay­reuth: Risi­ko­mi­ni­mie­rung – kei­ne Ver­an­stal­tun­gen über 500 Per­so­nen

Als Maß­nah­me zur Risi­ko­mi­ni­mie­rung der Ansteckung durch das neu­ar­ti­ge Coro­na­vi­rus ver­fügt der Land­kreis Bay­reuth, dass im Bereich des Land­krei­ses ab 13. März 2020 bis zum Ende der Oster­fe­ri­en, ein­schließ­lich 19. April 2020, Ver­an­stal­tun­gen aller Art ab 500 Teil­neh­mern unter­sagt sind.

Groß­ver­an­stal­tun­gen ab 1.000 Teil­neh­mern sind gemäß der All­ge­mein­ver­fü­gung des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Gesund­heit und Pfle­ge eben­falls bereits bis ein­schließ­lich 19. April bay­ern­weit ver­bo­ten.

All­ge­mein­ver­fü­gung zum Ver­bot von Ver­an­stal­tun­gen mit einer Teil­neh­mer­an­zahl ab 500 Per­so­nen

Gemäß § 28 des Geset­zes zur Ver­hü­tung und Bekämp­fung von Infek­ti­ons­krank­hei­ten beim Men­schen (Infek­ti­ons­schutz­ge­setz – IfSG) in Ver­bin­dung mit Art. 35 Satz 2 Baye­ri­sches Ver­wal­tungs­ver­fah­rens­ge­setz – BayV­wVfG) erlässt das Land­rats­amt Bay­reuth fol­gen­de

All­ge­mein­ver­fü­gung

  1. Ver­an­stal­tun­gen aller Art ab 500 Teil­neh­mern wer­den im Bereich des Land­rei­ses Bay­reuth bis zum Ende der Oster­fe­ri­en (ein­schließ­lich 19.04.2020) unter­sagt.
  2. Im Hin­blick auf Groß­ver­an­stal­tun­gen (ab einer Teil­neh­mer­an­zahl von mehr als 1.000 Per­so­nen) wird auf die All­ge­mein­ver­fü­gung des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Gesund­heit und Pfle­ge vom 11.03.2020 ver­wie­sen.
  3. Die­se All­ge­mein­ver­fü­gung tritt mit Wir­kung ab 13.03.2020 in Kraft und gilt bis ein­schließ­lich 19.04.2020.
  4. Auf die Straf­bar­keit einer Zuwi­der­hand­lung gegen die in Zif­fer 1. ent­hal­te­ne Anord­nung gemäß § 75 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 3 IfSG wird hin­ge­wie­sen.

Hin­weis

Gemäß Art. 41 Abs. 4 Satz 1 BayV­wVfG ist nur der ver­fü­gen­de Teil einer All­ge­mein­ver­fü­gung öffent­lich bekannt zu machen. Die All­ge­mein­ver­fü­gung liegt mit Begrün­dung und Rechts­be­helfs­be­leh­rung im Land­rats­amt Bay­reuth, Mark­gra­fen­al­lee 5, 95448 Bay­reuth, 2. Stock, Zim­mer-Nr. 251, auf. Sie kann wäh­rend der all­ge­mei­nen Dienst­zei­ten ein­ge­se­hen wer­den.