Die Kreismusikschule Bamberg hat ein neues Instrument bekommen

v. l. Verwaltungsleiter der Kreismusikschule Bamberg, Raimund Krug, 2. Vorsitzender des Fördervereins, Bürgermeister Max Dieter Schneider, 1. Vorsitzender des Fördervereins, Landrat Johann Kalb, Musikschüler Maximilian Strohmer, künstlerisch-pädagogischer Leiter der Kreismusikschule Bamberg, Josef Gentil, Fachleiter für Blechblasinstrumente, Michael Botlik, Schatzmeister Bürgermeister Johannes Maciejoncyk. Foto: Rudolf Mader

v. l. Verwaltungsleiter der Kreismusikschule Bamberg, Raimund Krug, 2. Vorsitzender des Fördervereins, Bürgermeister Max Dieter Schneider, 1. Vorsitzender des Fördervereins, Landrat Johann Kalb, Musikschüler Maximilian Strohmer, künstlerisch-pädagogischer Leiter der Kreismusikschule Bamberg, Josef Gentil, Fachleiter für Blechblasinstrumente, Michael Botlik, Schatzmeister Bürgermeister Johannes Maciejoncyk. Foto: Rudolf Mader

Der Förderverein spendiert eine F-Tuba

Die Schüler der Kreismusikschule Bamberg können sich über ein neues Instrument freuen. Die F-Tuba im Wert von 4.500 € wurde jetzt vom Förderverein der Kreismusikschule unter dem Vorsitz von Landrat Johann Kalb zur Verfügung gestellt.

Dabei handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Tuba, sondern um ein Instrument, das mit einer gesonderten Spieltechnik nur für fortgeschrittene Schüler geeignet ist.