Kurs in Aufseß: „Köstliche Karpfen aus Franken“

Zu einem zusätzlichen Kurs lädt die Lehranstalt für Fischerei am Freitag, 27. März nach Aufseß sein. Unter dem Titel „Köstliche Karpfen aus Franken“ stehen die richtige Verarbeitung der Karpfen und die unterschiedlichen Zubereitungsvarianten auf dem Kursprogramm – in der Fastenzeit und vor dem Karfreitag ein aktuelles Thema.

Fischwirtschaftsmeister Ronny Seyfried

Fischwirtschaftsmeister Ronny Seyfried

„Gerade vor Ostern und allgemein in der Fastenzeit stehen Fischgerichte mehr im Fokus. Mit unserem Kurs wollen wir Fischliebhaber ansprechen, sich intensiv mit der Kulinarik des Karpfens auseinanderzusetzen“, lädt Bezirkstagspräsident Henry Schramm ein. Den Teilnehmer werden zu Beginn das tierschutzgerechte Schlachten und die Verarbeitung von Karpfen in verschiedenen Größen gezeigt. „Das Herstellen von Steaks und Koteletts steht ebenso auf dem Programm wie das Spalten, Filetieren, praktisch Grätenfrei-Schneiden und das Verarbeiten beispielsweise zu Karpfenhack und Karpfennuggets“, verrät Fischwirtschaftsmeister Ronny Seyfried weitere Inhalte. Auch auf die Heißräucherung und die Herstellung von Karpfenschinken wird eingegangen. Ein mittägliches Buffet rund um den Karpfen, unter anderem mit Karpfentartar und -Graved, Süppchen vom Räucherkarpfen, verschiedenen Salaten aus fränkischem Karpfen, Karpfencremes, gefülltem Gemüse mit Karpfenhack und gebackener Karpfenmilch oder auch Karpfennuggets mit verschiedenen Panaden rundet den Kurs ab.

Der Kurs „Köstliche Karpfen aus Franken“ findet am Freitag, 27.03.2020, von 9 Uhr bis 14 Uhr in der Lehranstalt für Fischerei in Aufseß, Draisendorfer Straße 174 statt. Die Teilnahmegebühr umfasst den Kurs samt Mittagessen und beträgt 45 Euro pro Person. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt elf Personen. Anmeldungen nimmt die Fachberatung für Fischerei unter Telefon 0921/7846-1502 entgegen.