Bay­reuth: Die Bay­reu­ther Band Reme­dy lädt zu “ein­Fe­sti­val” ein

Die Band Reme­dy / Foto: Pri­vat


Die ersten Kro­kus­se spit­zen aus dem Boden. Schmet­ter­lin­ge flie­gen wie­der durch die Lüf­te. ein­Fe­sti­val findet im Zen­trum in Bay­reuth statt. Alles Anzei­chen für den Früh­ling. Im sech­sten Früh­jahr in Fol­ge ver­an­stal­tet die Bay­reu­ther Band Reme­dy mitt­ler­wei­le ein­Fe­sti­val und lädt drei beson­de­re Bands aus nah und fern zu sich ein. Beson­ders in die­sem Jahr ist vor allem, dass ein­Fe­sti­val #6 lau­ter gute Freun­de ver­eint. Bands die sich Jahr­zehn­te lang ken­nen, die schon öfter mit­ein­an­der gespielt haben, immer im Aus­tausch waren, viel zusam­men erlebt und sich gegen­sei­tig inspi­riert und unter­stützt haben. Vier Bands an einem Abend, auf einer Büh­ne, bei einem der inter­es­san­te­sten Live­mu­sik-Events in Bay­reuth und drum­her­um.
Capo­te
Unter sei­nem Künst­ler­na­men Capo­te ist Timo ein gut­be­kann­ter Ver­tre­ter der Bay­reu­ther Musik­sze­ne. Einst mit Band unter­wegs, tritt er mitt­ler­wei­le allei­ne mit sei­ner Gitar­re ans Mikro­fon. Als Singer/​Songwriter, der Einflüs­se aus Anti­folk, Lo-Fi und Slacker Blues mit­ein­an­der kom­bi­niert. Nicht nur in sei­nen Songs erzählt er Geschich­ten, son­dern auch zwi­schen den Lie­dern. Von sei­ner Zeit als eigen­sin­ni­ger Kin­der­buch­au­tor zum Bei­spiel. Oder was die per­fek­te Geld­an­la­ge gegen Alters­ar­mut ist.
Waste
Eigent­lich ist Waste eine Rock­band. Aber eigent­lich auch noch viel mehr. Für die Art und Wei­se wie Stef­fen, Hor­ny, Lan­di und Tom Key­board, Gitar­re, Bass und Schlag­zeug zusam­men­brin­gen, gibt es kei­nen Ver­gleich. Ihre letz­te Song­wri­ting-Pha­se hat Früch­te getra­gen – rich­tig gro­ße Früch­te, so groß wie Was­ser­me­lo­nen! Ihre neu­en Songs wol­len sie mit allen tei­len, die bereit sind für die ener­gie­ge­la­de­ne Prä­zi­si­ons­per­for­mance der Bay­reu­ther Band. Dass auch die älte­ren, rei­fe­ren Früch­te immer noch zucker­süß sind, das weiß man ja.
Man­drax Queen
Ende 2012 star­te­ten Fabi, Michi und Bini die Band Man­drax Queen. Alle die schon ein Kon­zert des Bam­ber­ger Tri­os besuch­ten haben, konn­ten es schon spü­ren: Bei die­sem Mix aus Stoner-Rock mit Funk-Gitar­re wird unfass­ba­re Ener­gie frei. Völ­lig klar also, dass eine ihrer vier EPs auch
„Ass­fun­ked“ heißt. Auf über 100 Kon­zer­te folg­te 2019 das Debüt­al­bum von Man­drax Queen: „Home­boy“. Ein 80er-Jah­re-Rock Album, getrie­ben von Wave-Einflüs­sen. Eine etwas ande­re Rich­tung als bis­her, aber min­de­stens genau­so ener­ge­tisch.
Reme­dy
Reme­dy sind Hen­rik, Tim, Bene­dikt und Lukas. Alle twen­ty­so­me­thing. Kurz vor Weih­nach­ten haben die Bay­reu­ther ihre neue EP „The Not­hing“ ver­öf­fent­licht. Fünf Indie-Blues-Songs, die den Zuhö­rer in eine geheim­nis­vol­le, musi­ka­li­sche Unter­was­ser­welt vol­ler Gitar­ren-Effek­te oder Sounds eines U‑Boot-Echo­lo­ts ent­füh­ren. Nach 10 Jah­ren Band­ge­schich­te arbei­ten Reme­dy kon­stant wei­ter an ihrer Musik. Geht auch nicht anders, bei Songs vol­ler raffi­nier­ter Breaks, drei­stim­mi­gem Gesang und Melo­dien­sphä­ren. Bei Reme­dy gibt es immer die­sen einen Moment, wo das Lied auf­geht: Der kom­plet­te musi­ka­li­sche Abriss. Ver­an­stal­tungs­in­for­ma­tio­nen:
Was: ein­Fe­sti­val #6 (von Reme­dy), Live-Musik-Festi­val
Wer: Reme­dy (BT), Waste (BT), Man­drax Queen (BA), Capo­te (BT)
Wann: 28.03.2020 , Ein­lass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr
Wo: Das Zen­trum (Klein­kunst­büh­ne), Bay­reuth (Äuße­re Bad­stra­ße 7a)
VVK: 8 € im Hei­mat­ha­fen Bay­reuth, auf cul​ticks​.com und reme​dy​-band​.com
AK: 10 €