Absa­ge von öffent­li­chen Wahl­ver­an­stal­tun­gen der Bam­ber­ger CSU auf Emp­feh­lung der CSU-Lan­des­lei­tung

Die CSU Bam­berg folgt einer Emp­feh­lung der CSU-Lan­des­lei­tung und sagt die bei­den geplan­ten grö­ße­ren öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen im Kom­mu­nal­wahl­kampf ab. Ange­kün­digt hat­te die CSU am mor­gi­gen Don­ners­tag, 12. März 2020, eine Wahl­kampf­ab­schluss­ver­st­an­stal­tung in der Braue­rei Kees­mann und am Wahl­tag, Sonn­tag, 15. März 2020, eine öffent­li­che Wahl­par­ty ab 18.00 Uhr im Ambräusia­num. „Wir fol­gen mit die­sem Schritt der Emp­feh­lung der CSU-Lan­des­lei­tung,“ sag­te hier­zu die Koor­di­na­to­rin des CSU-Wahl­kampfs, Anna­ma­rie Bau­er. Die CSU rät allen Anhän­gern, Sym­pa­thi­san­ten und Freun­din­nen und Freun­den dazu, die Chan­cen zur Brief­wahl zu nut­zen. „Ver­schen­ken Sie bit­te trotz Coro­na kei­ne Stim­me! Es geht um die Zukunft unse­rer Stadt,“ sag­te Bau­er.