„Wey­er­frau­en“ brau­ten am Welt­frau­en­tag in Bam­berg

Um den Welt­frau­en­tag gemein­sam zu ehren, kamen die Wey­er­mann® Mit­ar­bei­te­rin­nen am 06.03.2020 in der haus­ei­ge­nen Brauma­nu­fak­tur zusam­men. Gemein­sam brau­ten sie auch in die­sem Jahr eine Bier­krea­ti­on für den guten Zweck.

Seit 1911 wird der Welt­frau­en­tag rund um den Glo­bus gefei­ert, um welt­weit auf die Rech­te der Frau­en und die Gleich­stel­lung der Geschlech­ter auf­merk­sam zu machen. An die­sem Tag wird der bis­he­ri­ge Erfolg der Frau­en­rechts­be­we­gung gefei­ert, Auf­merk­sam­keit für die vor­han­de­ne Benach­tei­li­gung und Ungleich­heit geschaf­fen und dazu ermun­tert, sich selbst für die Gleich­be­rech­ti­gung zwi­schen Mann und Frau zu enga­gie­ren.

So wur­de auch in die­sem Jahr wie­der der gesam­te Erlös aus dem Ver­kauf der Vor­jah­res­bier­krea­ti­on, die „Melo­ni­ge Erd­bee­ri­ka“, an das Frau­en­haus in Bam­berg gespen­det. Wir freu­en uns sehr, dass der gesam­te Betrag von 2.500 € den Pro­jek­ten dort zu Gute kom­men und einen Bei­trag zur Sicher­heit von Frau­en lei­sten wird.

Silke Thomas, Weyermann® Leiterin Marketing (rechts), überreichte den Scheck in Höhe von 2500 € aus dem Verkaufserlös des Vorjahresbieres an Ursula Weidig (Mitte), Leiterin des Frauenhauses Bamberg und Bettina Hainke (zukünftige Leiterin)

Sil­ke Tho­mas, Wey­er­mann® Lei­te­rin Mar­ke­ting (rechts), über­reich­te den Scheck in Höhe von 2500 € aus dem Ver­kaufs­er­lös des Vor­jah­res­bie­res an Ursu­la Wei­dig (Mit­te), Lei­te­rin des Frau­en­hau­ses Bam­berg und Bet­ti­na Hain­ke (zukünf­ti­ge Lei­te­rin)

Unter der Lei­tung von Wey­er­mann® Brau­mei­ster Con­stan­tin Fört­ner kamen über 20 Wey­er­frau­en aus ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen zusam­men und brau­ten die­ses Jahr ein unter­gä­ri­ges Som­mer­bier mit natür­li­cher roter Fär­bung.

So weih­te er die Frau­en zunächst in die Geschich­te und die Geheim­nis­se des Brau­ens ein und stell­te den gesam­ten Pro­zess in allen ein­zel­nen Schrit­ten vor. Schließ­lich erläu­ter­te er das Rezept und alle Zuta­ten, die beim Brau­en ver­wen­det wur­den.

Für die neue Krea­ti­on wähl­te Con­stan­tin Fört­ner eine erle­se­ne Aus­wahl an erst­klas­si­gen Wey­er­mann® Mal­zen aus. So fan­den sich schließ­lich das Wey­er­mann® Wei­zen­malz hell, das Wey­er­mann® Pre­mi­um Extra Pils­ner, das Wey­er­mann® CARA­HELL® und das Wey­er­mann® CARAAM­BER® sowie eine beson­de­re Hop­fen­aus­wahl und exqui­si­te Fer­men­tis® Trocken­he­fen in der Rezep­tur. Fri­sche Him­bee­ren run­de­ten das Geschmacks­er­leb­nis ab.

Vol­ler Taten­drang krem­pel­ten alle Teil­neh­me­rin­nen die Ärmel hoch und lei­ste­ten ihren Bei­trag zu der ori­gi­nel­len Rezept­idee. Sie gaben den Malz­schrot in den Maisch­bot­tich, schro­te­ten Malz selbst und pas­sier­ten die Him­bee­ren. Eine klei­ne Füh­rung durch die Räum­lich­kei­ten der Wey­er­mann® Brauma­nu­fak­tur ver­voll­stän­dig­te den Vor­mit­tag für die Teil­neh­me­rin­nen.

Alle Betei­lig­ten waren äußerst dank­bar für die Mög­lich­keit die­ses Brau­ta­ges und sind nun in freu­di­ger Erwar­tung auf eine erste Kost­pro­be der neu­en Krea­ti­on.

Das Bier­misch­ge­tränk wird ab Mit­te Mai in unse­rem Wey­er­mann® LIVING & DRIN­KING Shop erhält­lich sein. Wie das Getränk, wel­ches tra­di­tio­nell die Nr. 83 (Datum: 8.3. = Welt­frau­en­tag) trägt, dann letzt­end­lich hei­ßen wird, ist noch offen. Denn wie auch schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, durf­ten alle Wey­er­frau­en ihrer Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf las­sen und ver­schie­de­ne Anre­gun­gen zur Namens­ge­bung ein­rei­chen.