Hal­lern­dorf: “Jesus ruft die Sün­der” – Am Sonn­tag Pas­si­ons­sin­gen und Lei­dens­ge­schich­te in Frän­kisch

Jesus ruft die Sün­der

Am Sonn­tag Pas­si­ons­sin­gen und Lei­dens­ge­schich­te in Frän­kisch in Hal­lern­dorf

Fami­li­en­mu­sik Schrey­er / Foto: Mike Wutt­ke

Hal­lern­dorf. Am drit­ten Fasten­sonn­tag, 15. März, fin­det um 16 Uhr in der Pfarr­kir­che St. Seba­sti­an Hal­lern­dorf ein Pas­si­ons­sin­gen „Lei­dens­ge­schich­te nach Mat­thä­us in frän­ki­scher Mund­art“ statt.

Es wird gestal­tet von und mit Edwin Dippa­cher (Herolds­bach), vom Klo­ster­chor-Vier­ge­sang, der Fami­li­en­mu­sik Schrey­er und Hugo Schlei­cher (Orgel) aus Forch­heim. Die Lei­tung hat Franz-Josef Saam aus Herolds­bach.

Zu hören sind u.a. „Erhör mich Herr“ (Joseph Haydn), „Düster sank der Abend nie­der“ (aus Würz­burg 1824), ein Kar­frei­tags­lied aus Gott­schee, „Mise­re mei, Deus“ (W.A. Mozart), „Heil­ges Kreuz sei hoch­ver­ehrt“ (Lied der Kreuz­berg­wall­fah­rer aus der Rhön) und „Jesus ruft die Sün­der“ (aus Ditfuhrth/​Franken). Edwin Dippa­cher trägt die Pas­si­ons­the­men „Ein­zug in Jeru­sa­lem – Abend­mahl – Am Ölberg – Das Ver­hör vor dem Hohen Rat – Ver­hand­lung vor Pila­tus – Spott und Hohn – Kreu­zi­gung – Grab­le­gung Jesu“ vor.

Bild

Die Fami­li­en­mu­sik Schrey­er bei einem Kon­zert in der Klo­ster­kir­che in Forch­heim gestal­tet den musi­ka­li­schen Part in St. Mat­thä­us Hal­lern­dorf.

Foto: Mike Wutt­ke