Bam­berg: Stadt­teil Wun­der­burg – Kunst mit Geschich­te – Bür­ger sol­len für Kunst­ak­ti­on spenden

Blick ins Ate­lier / Foto: Privat

Kunst-Pro­jekt Wun­der­ku­gel in Bamberg
Der gebür­ti­ge Wun­der­bur­ger Künst­ler Ingo Sie­gis­mund und der Wun­der­bur­ger Kunst­samm­ler Claus Jon­ny Hübner
ent­wickeln Kunst­pro­jekt für den Bam­ber­ger Stadt­teil Wun­der­burg – Kunst mit Geschichte.
Die Bam­ber­ger Bür­ger wer­den gebe­ten ihre Kel­ler, Dach­bö­den und Gara­gen zu durch­su­chen und Eisen­tei­le, Werk­zeu­ge, Maschine­tei­le und Ähn­li­ches für die­se Kunst­ak­ti­on zu spenden.
Wir brau­chen ausser­ge­wöhn­li­che, alte, anti­ke Eisen­ob­jek­te die am besten auch noch Bezug zur Geschich­te des Stadt­teils Wun­der­burg haben sollten.
Im Som­mer 2020 soll aus die­sen gespen­de­ten Alt­ei­sen­re­lik­ten eine soge­nann­te Wun­der­ku­gel mit ca 2 Meter Durch­mes­ser entstehen.
Es wird ein Kunst­ob­jekt ent­ste­hen, das alte, fast schon ver­ges­se­ne Stadt­teil-Geschich­ten bewah­ren und erzäh­len wird.
Es ist geplant, daß eini­ge der Spen­der die Geschich­ten ihrer Eisen­re­lik­te als spä­ter auf­ruf­ba­re Sprach­me­mo auf­spre­chen können.
Die Wun­der­ku­gel wird ab April in Scheß­litz im Ate­lier blau7 ent­ste­hen und ver­schweißt werden.
Nach Fer­tig­stel­lung wird sie per LKW nach Bam­berg trans­por­tiert. Im Bam­ber­ger Rat­haus hat das Gre­mi­um für Kunst im öffent­li­chen Raum bereits grü­nes Licht für die Kunst­ak­ti­on gegeben.
Auf einem gro­ßen Gelän­de der Stadt­bau Bam­berg ent­steht zur Zeit der neue Wun­der­bur­ger Stadt­teil Ulanenpark.
Stadt­bau Bam­berg hat dort schon einen pro­mi­nen­ten Platz für den Auf­bau der Wun­der­ku­gel zur Ver­fü­gung gestellt -
der Fuß­gän­ger­be­reich zwi­schen Sze­ne­lo­kal und Apotheke.
Für die Stadt Bam­berg oder den Bür­ger­ver­ein Wun­der­burg wer­den kei­ne Fer­ti­gungs-Kosten entstehen,
das Kunst­ob­jekt wird vom Wun­der­bur­ger Kunst­mä­zen Claus Jon­ny Hüb­ner gestiftet.
Infos zu bereits ein­ge­gan­ge­nen Spen­den und alles Wich­ti­ge über das Kunst­pro­jekt Wun­der­ku­gel fin­den sie unter:
www​.wun​der​ku​gel​.art