Vor­trag in Bam­berg über die Geschich­te des evan­ge­li­schen Kir­chen­baus

Das Col­lo­qui­um Histo­ri­cum Wirsber­gen­se e. V. (CHW) lädt für Mitt­woch, 11. März, 19.30 Uhr, zu einem Vor­trag ins Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung in Bam­berg, Non­nen­brücke 7a, ein. Unter dem Titel “Ein’ feste Burg” ent­wirft der Kunst­hi­sto­ri­ker Robert Schä­fer M.A., Hirschaid-Sas­s­an­fahrt, eine klei­ne Geschich­te des evan­ge­li­schen Kir­chen­baus. Er betrach­tet dabei Bau­ten aus bei­na­he fünf Jahr­hun­der­ten, von den nach­re­for­ma­to­ri­schen Jahr­zehn­ten bis in die Gegen­wart.
Der Ein­tritt zum Vor­trag ist frei. Alle Inter­es­sen­ten sind herz­lich will­kom­men.