Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 9.3.2020

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahl eines Handys

BAMBERG. Vom Tresen einer Kneipe in der Oberen Sandstraße wurde am Samstagfrüh gegen 03.40 Uhr ein dort abgelegtes graues Smartphone der Marke Samsung Galaxy S 8 im Zeitwert von 350 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Außenspiegel abgetreten

BAMBERG. In der Egelseestraße hat zwischen Samstagnachmittag, 16.30 Uhr, und Sonntag, 14.00 Uhr, ein Unbekannter den linken Außenspiegel eines dort geparkten schwarzen VW Lupo abgetreten. Der Täter richtete an dem Fahrzeug Sachschaden von etwa 120 Euro an, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise erbittet.

Autotür verkratzt

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende zwischen Freitag, 15.30 Uhr, und Sonntag, 13.35 Uhr, verkratze ein Unbekannter in der Gönnerstraße die Fahrertüre eines dort geparkten roten BMW X6. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Zeugen, die den oder die Täter beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Unfallfluchten

BAMBERG. In der Breitäckerstraße fuhr am Sonntagmittag gegen 12.00 Uhr ein Autofahrer gegen die Fahrerseite eines roten Renault Kangoo und richtete Sachschaden von etwa 100 Euro an. Der Unfallverursacher, von dem das Kennzeichen durch einen aufmerksamen Zeugen abgelesen werden konnte, machte sich anschließend aus dem Staub. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Alkohol aus Tankstelle erbeutet – Untersuchungshaft

BAMBERG. Ein 23-Jähriger raubte am frühen Donnerstagmorgen einen Kräuterlikör aus einer Tankstelle im Bamberger Norden. Polizeibeamte nahmen ihn wenig später in einer Asylbewerberunterkunft vorläufig fest. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg sitzt der somalische Staatsangehörige inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

Der stark alkoholisierte 23-Jährige kam, kurz nach 4 Uhr, zusammen mit zwei Landsleuten in die Tankstelle in der Rodezstraße. Wenig später wollte er in einen gesperrten Bereich des Verkaufsraumes, in dem alkoholische Getränke aufbewahrt werden und entfernte das davor befindliche Absperrband. Als die Mitarbeiterin der Tankstelle sich ihm sodann in den Weg stellte, packte er sie am Oberkörper und schob sie beiseite. Der 23-Jährige nahm eine Flasche Kräuterlikör aus dem abgesperrten Verkaufsraum und flüchtete aus der Tankstelle. Die verständigten Polizeibeamten konnten den Tatverdächtigen wenig später in einer Asylbewerberunterkunft auffinden und die entwendete Flasche sicherstellen.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte der Kriminalpolizei Bamberg. Am Freitagnachmittag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl gegen den Beschuldigten. Er befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Nebelscheinwerfer muss erneuert werden

LICHTENEICHE. Schaden von ca. 500 Euro richtete ein Unbekannter zwischen Samstagabend, 22 Uhr, und Sonntagnachmittag an einem Pkw, Mercedes, der im Lerchenweg geparkt war, an. Zur Tatzeit wurde der rechte vordere Nebelscheinwerfer zerstört.

Wem sind an dem schwarzen Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen? Meldungen erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310.

Handy entwendet

HALLSTADT. Nachträglich wurde bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land ein Diebstahl zur Anzeige gebracht. Bereits am Samstag, 29. Februar wurde ein 19-Jähriger in der Diskothek PIO von einer fremden männlichen Person bestohlen. Der Unbekannte sprach den jungen alkoholisierten Mann an. Während des Gesprächs nahm er ihm dann das graue IPhone 11 Pro Max im Wert von etwa 1.250 Euro aus der Hand und verschwand.

Wer hat den Diebstahl beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Ortsschild wird noch vermisst

BAUNACH. Bereits zwischen 17. und 23. Dezember 2019 entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter das Ortschild von Baunach am Ortsrand in Richtung Daschendorf. Die bisherigen Ermittlungen haben noch zu keinem Täter geführt. Wer kann Hinweise zum Diebstahl der Ortstafel im Wert von 400,- Euro geben?

Zeugen melden sich bitte bei der Landkreispolizei unter 0951/9129-310.

Aus Auto bedient

PÖDELDORF. Eine böse Überraschung erlebte ein Pärchen am späten Sonntagnachmittag, als sie nach einem Spaziergang zu ihrem auf Höhe des Pendlerparkplatzes der Staatsstraße 2281 abgestellten grauen Pkw, VW Passat, zurückkehrten. Zwischen 17.10 und 18.10 Uhr schlug ein Unbekannter am Auto das hintere linke Dreiecksfenster ein und entwendete aus dem Innenraum eine Handtasche, in der sich auch eine Geldbörse mit persönlichen Papieren sowie EC-Karte und Bargeld befand. Der insgesamt entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Radlerin stürzte und verletzte sich schwer

LITZENDORF. Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagnachmittag eine 29-jährige Fahrradfahrerin durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden. Die Frau war auf dem Radweg von Pödeldorf in Richtung Bamberg unterwegs und stürzte offensichtlich aus Unachtsamkeit, da sie während der Fahrt ihr Mobiltelefon benutzte.

Ohne gültiges Versicherungskennzeichen unterwegs

HALLSTADT. In der Bamberger Straße/Landsknechtstraße fiel einer Polizeistreife am Sonntagmorgen ein Kleinkraftrad auf, an dem noch das seit 1. März ungültige grüne Versicherungskennzeichen angebracht war. Die Weiterfahrt wurde dem 49-jährigen Kradfahrer daraufhin untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz folgt.

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Sonstiges

Hiltpoltstein. Am Samstagabend informierte ein Jagdpächter die Polizei Ebermannstadt, dass er nach einer Mitteilung ein angefahrenes und dabei getötetes Reh aufgefunden habe. Bei dem toten Tier fand er noch ein PKW-Kennzeichen aus dem Landkreis Neustadt/Aisch. Weiterführende Ermittlungen ergaben, dass ein 71-jähriger mit seinem VW-Caddy im Vorfeld eine Kollision mit einem Reh auf der B 2 zwischen Kappel und Kemmathen hatte und dabei das vordere Autokennzeichen verlor. In der Folge unterließ es der Senior, den Wildunfall unverzüglich bei der Polizei bzw. beim zuständigen Jagdpächter zu melden und fuhr unbekümmert weiter. Nun wird er wegen eines Verstoßes gegen das bayer. Jagdgesetz zur Anzeige gebracht.

Ebermannstadt. In der Nacht zum Sonntag wurden gegen 02 Uhr Beamte der Polizei Ebermannstadt in der Breitenbacher Straße auf zwei Jugendliche aufmerksam, die soeben eine Gaststätte verließen. Bei der anschließenden Überprüfung stellten sie fest, dass zumindest einer der beiden 15-jährigen leicht unter Alkoholeinfluss stand. Die beiden Minderjährigen wurden in Gewahrsam genommen und nach Rücksprache mit den Eltern abgeholt. Gegen den Gaststättenbesitzer wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Jugendschutzgesetz eingeleitet.

Sachbeschädigungen

Ebermannstadt. In der Nacht zum Sonntag wurde am Kohlfurtweg im Bereich der Fußgängerbrücke das Ortsschild mutwillig beschädigt. Der Schaden dürfte um die 150 Euro betragen. In einiger Entfernung konnten an einer Parkbank noch Überreste einer Feierlichkeit festgestellt werden. Es ist daher naheliegend, dass sich Jugendliche/Heranwachsende in diesem Bereich verabredet und dort aufgehalten haben. Dabei haben die bisher unbekannten Personen vermutlich aus Übermut die Ortstafel beschädigt. Hinweise zu den Feiernden und zur Aufklärung der Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Ebermannstadt (09194/73880) entgegen.