Forch­heim: Alle Ämter der Stadt­ver­wal­tung am Mon­tag geschlos­sen

Das Wahl­amt der Stadt Forch­heim teilt mit, dass alle Ämter der Stadt­ver­wal­tung Forch­heim wegen Aus­zäh­lungs­ar­bei­ten für die Kom­mu­nal­wahl am Mon­tag, den 16. März 2020 ganz­tä­gig geschlos­sen sind. Zusätz­lich sind das Ein­woh­ner­mel­de und Stan­des­amt (mit Aus­nah­me der Beur­kun­dung von Ster­be­fäl­len) zur abschlie­ßen­den Abwick­lung der Kom­mu­nal­wahl auch am Diens­tag, den 17. März 2020 ganz­tä­gig geschlos­sen. Die Stadt Forch­heim bit­tet um Ver­ständ­nis.

Das Wahl­amt der Stadt Forch­heim (= Ein­woh­ner­mel­de­amt) ist am Wahl­wo­chen­en­de selbst wie folgt besetzt: Frei­tag, 13.03.2020: bis 15.00 Uhr Sams­tag, 14.03.2020: von 10.30 bis 12.00 Uhr (anschlie­ßend besteht ein Bereit­schafts­dienst des Wahl­am­tes – ein Sach­be­ar­bei­ter ist bis 15.00 Uhr erreich­bar unter der Tele­fon­num­mer 09191 714–456) Sonn­tag, 15.03.2020: 07:15 Uhr bis zum Abschluss der Aus­zäh­lungs­ar­bei­ten

Es wird hier­mit aus­drück­lich dar­auf hin­ge­wie­sen, dass die Ertei­lung eines Wahl­schei­nes für die Brief­ab­stim­mung am Wahl­wo­chen­en­de nach Frei­tag, 15:00 Uhr (bis spä­te­stens Sonn­tag um 15:00 Uhr) nur noch mög­lich ist

• wenn bei nach­ge­wie­se­ner plötz­li­cher Erkran­kung der Wahl­raum nicht oder nur unter nicht zumut­ba­ren Schwie­rig­kei­ten auf­ge­sucht wer­den kann (in die­sem Fall ist eine Voll­macht zur Abho­lung der Brief­ab­stim­mungs­un­ter­la­gen erfor­der­lich) oder

• wenn der/​die Wahl­be­rech­tig­te nach­weist, dass er/​sie ohne Ver­schul­den nicht in das Wäh­ler­ver­zeich­nis ein­ge­tra­gen ist.