Euro­pa­fah­ne ange­zün­det – Fas­sa­de beschä­digt – Bam­ber­ger Kri­po ermit­telt wegen Brand­stif­tung

Fah­ne beschä­digt

BAM­BERG. Eine Fah­ne an einem Haus beschä­dig­ten bis­lang Unbe­kann­te in der Nacht zum Sams­tag im Stadt­ge­biet. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und sucht Zeu­gen.

Im Zeit­raum von Frei­tag, zir­ka 20 Uhr, bis Sams­tag, gegen 9.30 Uhr, zün­de­ten der­zeit noch unbe­kann­te Täter die außen am Wohn­an­we­sen in der Tock­ler­gas­se befe­stig­te Euro­pa­fah­ne an. Durch die Hit­ze schmolz ein Teil davon. Es ent­stand zudem leich­ter Ruß an der Fas­sa­de. Der Sach­scha­den beläuft sich auf zir­ka 30 Euro.

Zeu­gen, die in der Nacht zum Sams­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen in der Tock­ler­gas­se gese­hen haben, wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 zu mel­den.