Blick über den Zaun: Hofer Johann-Chri­sti­an-Rein­hart-Gym­na­si­um vor­sorg­lich bis Frei­tag geschlos­sen

Der Gesund­heits­be­hör­de des Land­krei­ses und der Stadt Hof lie­gen erste Ergeb­nis­se der auf das Coro­na-Virus gete­ste­ten Per­so­nen vor. Gete­stet wur­den Per­so­nen, die in engem Kon­takt mit der infi­zier­ten Frau stan­den.

Bis­lang lie­gen aus­schließ­lich nega­ti­ve Befun­de vor. Das gilt ins­be­son­de­re für den Sohn der Infi­zier­ten. Bei ihm wur­de kein Coro­na-Virus nach­ge­wie­sen.

Da aktu­ell noch nicht alle Ergeb­nis­se der Gete­ste­ten sei­tens der Labo­re vor­lie­gen, hat die Gesund­heits­be­hör­de des Land­krei­ses und der Stadt Hof gemein­sam mit der Schul­lei­tung des Johann-Chri­sti­an-Rein­hart-Gym­na­si­ums ent­schie­den, die Schu­le bis ein­schließ­lich Frei­tag, 13. März 2020, geschlos­sen zu hal­ten.

Die Gesund­heits­be­hör­de und die Schu­le ste­hen wei­ter in engem Aus­tausch und wer­den auf der Grund­la­ge aktu­el­ler Erkennt­nis­se über das wei­te­re Vor­ge­hen ent­schei­den.

Da es in den ver­gan­ge­nen Tagen ver­mehrt Nach­fra­gen hin­sicht­lich des Kon­takts der betrof­fe­nen Pati­en­tin mit den Leh­rern gab, möch­ten wir dar­auf hin­wei­sen, dass das Eltern­ge­spräch aus­schließ­lich in direk­tem Kon­takt und nicht im Rah­men der all­ge­mei­nen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung an der Schu­le statt­fand.

Bezüg­lich Groß­ver­an­stal­tun­gen hat das Land­rats­amt Hof bereits am Wochen­en­de eine All­ge­mein­ver­fü­gung erlas­sen. Die All­ge­mein­ver­fü­gung ent­spricht auch der Emp­feh­lung, die Gesund­heits­mi­ni­ster Jens Spahn aus­ge­spro­chen hat, Ver­an­stal­tun­gen mit mehr als 1.000 Teil­neh­mern vor­erst abzu­sa­gen. Die­se gilt für Ver­an­stal­tun­gen ab 1.000 Per­so­nen in geschlos­se­nen Räu­men, die beson­de­re Kri­te­ri­en erfül­len. Die All­ge­mein­ver­fü­gung fin­den Sie auf der Infor­ma­ti­ons­sei­te zum Coro­na-Virus auf unse­rer Home­page https://​www​.land​kreis​-hof​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​-​w​i​r​-​i​n​f​o​r​m​i​e​r​en/

Dort fin­den Sie eben­falls Infor­ma­tio­nen und emp­foh­le­ne Maß­nah­men für klei­ne­re Ver­an­stal­tun­gen (mit weni­ger als 1.000 Per­so­nen) und/​oder Frei­luft­ver­an­stal­tun­gen.

Der Land­kreis sowie die Stadt Hof wer­den dar­über hin­aus ein­zel­fall­be­zo­gen Gesprä­che mit Ver­an­stal­tern füh­ren, um über den Ablauf sowie ggf. Vor­sichts- oder Hygie­ne­maß­nah­men bei Ver­an­stal­tun­gen zu spre­chen.