Stadt­wer­ke Forch­heim geben Burk mehr Druck

Alte und neue Druck­erhö­hungs­an­la­ge / Foto: Stadt­wer­ke Forch­heim

Die Stadt­wer­ke Forch­heim haben im ver­gan­ge­nen Monat die Druck­erhö­hungs­an­la­ge im Stadt­teil Burk saniert. Durch die rei­bungs­lo­se und effi­zi­en­te Arbeit waren die knapp 40 Haus­hal­te wäh­rend der sechs Tage nur tem­po­rär betrof­fen. Der Grund für die Sanie­rung ist das hohe Alter der Anla­ge gewe­sen, die seit 1976 in Betrieb ist. Um den Kun­den gleich­zei­tig einen Mehr­wert zu bie­ten, wur­de neben der not­wen­di­gen Erneue­rung auch gleich die Pum­pen­an­zahl von zwei auf vier und der Druck der Pum­pen von fünf auf sechs Bar erhöht. Die­se Erneue­run­gen füh­ren zu einem bes­se­ren Was­ser­druck aus der Lei­tung und erhö­hen die Ver­sor­gungs­si­cher­heit, da nun die dop­pel­te Anzahl von Pum­pen arbei­ten. Die Inve­sti­ti­ons­ko­sten betru­gen cir­ca 35.000 Euro. Bild: Gegen­über­stel­lung alte und neue Anla­ge