Die Feu­er­wehr Wie­sent­hau ver­stärkt sich

Im Bild von links: BGM Bernd Drum­mer, KBM Harald Kraus, Chri­sti­an Ren­del, Domi­nik Schulz, Bernd Nögel, Fran­zis­ka Kaul, Lau­ra Drum­mer, Katha­ri­na Drum­mer, Felix de Clerk, Juli­an Sin­ger, Lukas Kari und KBI Johan­nes Schmitt / Foto: Pri­vat

Am Sams­tag konn­ten 9 Män­ner und Frau­en (8 aus Wie­sent­hau, 1 aus Mit­te­l­eh­ren­bach) das Basis­mo­dul der Modu­la­ren Trup­p­aus­bil­dung am Stand­ort in Wie­sent­hau erfolg­reich abschlie­ßen. Die Teil­neh­mer erler­nen in 52 Aus­bil­dungs­ein­hei­ten die Grund­la­gen für den akti­ven Dienst in der Feu­er­wehr. Hier wur­den die The­men­be­rei­che Brand­be­kämp­fung, Tech­ni­sche Hil­fe­lei­stung, Erste Hil­fe aber auch Rechts­grund­la­gen aus­gie­big behan­delt. Die Aus­bil­der für die The­men wur­den aus den Weh­ren Wie­sent­hau und Mit­te­l­eh­ren­bach gestellt. Unter­stützt wur­den Sie hier durch die Kreis­brand­in­spek­ti­on.
Die Prü­fung besteht aus einem Theo­rie­teil mit 50 Fra­gen, sowie aus 4 prak­ti­schen Auf­ga­ben. Die Prü­fer, KBI Johan­nes Schmitt und KBM Harald Kraus ent­schie­den sich hier für eine Funk­übung, das Anle­gen eines Brust­bun­des, die Inbe­trieb­nah­me eines Ober­flur­hy­dran­ten und das Erklä­ren eines Strahl­roh­res.
Alle Teil­neh­mer haben eine sehr gute Lei­stung erbracht und somit die Trupp­mann­qua­li­fi­ka­ti­on erhal­ten.. Die Kom­man­dan­ten der bei­den Weh­ren freu­en sich auf den Zuwachs für ihre Akti­ven. Kom­man­dant Flo­ri­an Utten­reu­ther aus Wie­sent­hau freut sich beson­ders dar­über, dass zwei Quer­ein­stei­ger mit über 40 Jah­ren an der Aus­bil­dung teil genom­men haben. Laut sei­ner Aus­sa­ge freut sich die Feu­er­wehr über jedes neue Mit­glied, egal ob Jung oder Alt, Frau oder Mann.