Der SV Pox­dorf hat nun auch eine eige­ne Karate-Abteilung

Gro­ße Reso­nanz bei der Grün­dung der neu­en Kara­te-Abtei­lung / Foto: Privat

Herr Micha­el Hüb­sch­mann von der Vor­stand­schaft des SV Pox­dorf erscheint Kara­te Mei­ster Hel­mut Sta­del­mann ein biss­chen wie der Motor des Ver­eins. War er es ja, der uner­müd­lich für den SV Pox­dorf, die Grün­dung einer Kara­te Abtei­lung vor­an­trieb. Eine Umfra­ge unter den Mit­glie­dern hat­te erge­ben, dass anschei­nend ein Ange­bot für Kin­der fehlt, die sich mal so rich­tig aus­powern möch­ten. Des­halb such­te man ein spe­zi­el­les Trai­ning, bei dem die Kin­der spie­le­risch, lie­be­voll und ohne Lei­stungs­druck an Kara­te her­an­ge­führt wer­den. Kin­der und Jugend­li­che wer­den hier­bei von akti­ven Mei­stern, die selbst Eltern sind, unter­rich­tet. Beim Oki­na­wa Kara­te kön­nen sich die Kin­der bewe­gen und aus­to­ben – es wer­den aber auch Wer­te ver­mit­telt: Dis­zi­plin, Auf­merk­sam­keit und gegen­sei­ti­ger Respekt haben einen hohen Stel­len­wert bei unse­rem Trai­ning. Es ist auch mög­lich, dass Eltern zusam­men mit Ihren Kin­dern trai­nie­ren. Abtei­lungs­lei­ter ist der erfah­re­ne Kara­te­ka Chri­sti­an Mayr, der mit sei­nem Team ab 3.4.2020 in der Pox­dor­fer Turn­hal­le, jeweils am Frei­tag ab 15:30 bis 16:45 Uhr Oki­na­wa Kara­te und Selbst­ver­tei­di­gung unter­rich­tet. Bei unse­rer Schnup­per­ver­an­stal­tung im Janu­ar war die Turn­hal­le prop­pen­voll, des­we­gen ist eine früh­zei­ti­ge Anmel­dung zu emp­feh­len. Das Trai­ning ist kosten­los, ledig­lich die Mit­glied­schaft im Sport­ver­ein ist erfor­der­lich. Das Bild zeigt die erste Ver­an­stal­tung. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter:

www​.kara​te​kampf​kunst​.de