Tote Per­son bei Woh­nungs­brand in Markt­red­witz aufgefunden

MARKT­RED­WITZ. Eine leb­lo­se Per­son konn­te am Sonn­tag­vor­mit­tag bei einem Woh­nungs­brand in Markt­red­witz auf­ge­fun­den werden.

Kurz vor 9 Uhr bemerk­te ein Zeu­ge die star­ke Rauch­ent­wick­lung aus dem Fen­ster der Woh­nung eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Stra­ße „Schuh­wie­se” und setz­te den Not­ruf ab. Das Feu­er konn­te durch die hin­zu­ge­ru­fe­ne Strei­fen­be­sat­zung der Poli­zei rasch gelöscht wer­den. Dabei ent­deck­ten Ein­satz­kräf­te den leb­lo­sen 63-jäh­ri­gen Bewoh­ner in einem Zim­mer der Woh­nung. Ein Not­arzt konn­te nur noch den Tod fest­stel­len. Der Brand zog sämt­li­che Räum­lich­kei­ten stark in Mit­lei­den­schaft. Die Ein­satz­kräf­te der ört­li­chen Feu­er­wehr sowie der Ret­tungs­dienst waren zur Unter­stüt­zung vor Ort.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die Ermitt­lun­gen zur bis­lang noch unkla­ren Ursa­che aufgenommen.