Blick über den Zaun: Ein­bruch ins Rat­haus Markt Ippes­heim – Die Kri­po sucht Zeu­gen

Bad Winds­heim (ots) – Im Zeit­raum von Mitt­woch­nach­mit­tag bis Frei­tag früh (06. -
08.03.2020) bra­chen unbe­kann­te Täter in das Rat­haus des Mark­tes Ippes­heim (Lkrs.
Neu­stadt an der Aisch – Bad Winds­heim) ein. Die Kri­mi­nal­po­li­zei bit­tet um
Zeu­gen­hin­wei­se.

Die Täter gelang­ten mut­maß­lich über ein geöff­ne­tes Fen­ster eines Neben­ge­bäu­des
in das Rat­haus am Schloß­platz. Nach der­zei­ti­gem Ermitt­lungs­stand haben die Täter
zwar kei­ne Beu­te gemacht, rich­te­ten jedoch beim Auf­bre­chen einer Tür im
Gebäu­de­in­ne­ren einen nicht uner­heb­li­chen Sach­scha­den an.

Das zustän­di­ge Fach­kom­mis­sa­ri­at der Kri­mi­nal­po­li­zei­in­spek­ti­on Ans­bach hat die
Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Zeu­gen, wel­che ver­däch­ti­ge Per­so­nen beob­ach­tet haben
oder sonst Hin­wei­se zur Tat geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich beim
Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer 0911 2112–3333 zu
mel­den.