Bay­reuth – Ein­bre­cher ent­ka­men mit Wert­ge­gen­stän­den die Kri­po Bay­reuth bit­tet um Hin­wei­se

BAY­REUTH. Die Abwe­sen­heit der Bewoh­ner nutz­ten der­zeit noch Unbe­kann­te am Sams­tag­abend, um in zwei Woh­nun­gen eines Wohn­hau­ses im Orts­teil Mey­ern­berg ein­zu­bre­chen. Den Tätern gelang unbe­hel­ligt die Flucht. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mit­hil­fe.

In der Zeit von zir­ka 18.15 Uhr bis 22.30 Uhr ver­schaff­ten sich die Ein­bre­cher gleich in zwei Woh­nun­gen des Wohn­hau­ses in der Mey­ern­ber­ger Stra­ße Zutritt. Den Tätern gelang es über eine gewalt­sam, geöff­ne­te Haus­ein­gangs­tü­re und einer auf­ge­he­bel­ten Woh­nungs­tü­re in die Räum­lich­kei­ten der Woh­nung im Erd­ge­schoss zu gelan­gen. Auf der Suche nach Wert­ge­gen­stän­den durch­wühl­ten sie das Mobi­li­ar und ent­wen­de­ten Schmuck und Bar­geld im Wert eines unte­ren, vier­stel­li­gen Euro­be­tra­ges. In die Räum­lich­kei­ten der Woh­nung im Ober­ge­schoss gelang­ten die Ein­bre­cher über eine ein­ge­tre­te­ne Türe. Was die Unbe­kann­ten hier kon­kret ent­wen­det haben, steht bis­lang noch nicht fest. Die Täter flüch­te­ten uner­kannt und hin­ter­lie­ßen einen Gesamtsach­scha­den von zir­ka 1000 Euro.

Zeu­gen, die am Sams­tag, in der Zeit von etwa 18.15 bis 22.30 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in der Mey­ern­ber­ger Stra­ße beob­ach­tet haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.