AWO Peg­nitz ehr­te lang­jäh­ri­ge Mit­glie­der

Die Geehr­ten bei der AWO Peg­nitz / Foto: Pri­vat

Peg­nitz – 06.03.2020. Am Frei­tag besuch­te der Lan­des­vor­sit­zen­de der AWO Bay­ern und stell­ver­tre­ten­de AWO-Bun­des­vor­sit­zen­de Prof. Dr. Tho­mas Bey­er die Peg­nit­zer AWO. Die AWO Bay­ern fei­ert in die­sem Jahr ihr 100-jäh­ri­ges Bestehen. Der Orts­ver­ein Peg­nitz steht seit 1946 für die AWO-Wer­te Soli­da­ri­tät, Frei­heit, Gleich­heit und Gerech­tig­keit. Der Ver­ein enga­giert sich für Men­schen, die unver­schul­det in Not gera­ten sind, unter­stützt Schüler*innen bei der Finan­zie­rung von Klas­sen­fahr­ten und setzt sich für eine star­ke Gemein­schaft ein.

Den Besuch von Prof. Dr. Tho­mas Bey­er nutz­te die Vor­sit­zen­de der AWO Peg­nitz, Jes­si­ca Mar­cus, um gemein­sam mit Bür­ger­mei­ster Uwe Raab und dem AWO-Kreis­ver­bands­vor­sit­zen­den Karl Lothes alle lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der zu ehren und dan­ke für das jah­re­lan­ge Enga­ge­ment in der AWO zu sagen. Mit einem Rück­blick in das Jahr des jewei­li­gen Ein­tritts, erin­ner­te Jes­si­ca Mar­cus an dama­li­ge Ereig­nis­se in Peg­nitz und der Welt und sorg­te für einen kurz­wei­li­gen Ehrungs­abend.

Prof. Dr. Tho­mas Bey­er lob­te das Enga­ge­ment der Peg­nit­zer AWO und mahn­te an, als AWO wei­ter­hin gemein­sam gegen die fort­schrei­ten­de gesell­schaft­li­che Spal­tung ein­zu­tre­ten.

Geehrt wur­den fol­gen­de Per­so­nen:

10 Jah­re: Oli­ver Win­kel­ma­i­er, Sil­ke Win­kel­ma­i­er, Emma Win­kel­ma­i­er

20 Jah­re: 1. Bür­ger­mei­ster Uwe Raab, Ulri­ke Zieg­ler, Ursu­la Chwal­ka

30 Jah­re: 3. Bür­ger­mei­ste­rin Eli­sa­beth Hab­scheid-Knor­re, AWO-Kreis­ver­bands­vor­sit­zen­der Karl Lothes, Heinz Her­tel, Ute Wag­ner

40 Jah­re: Rein­hard Ull­mann, Richard Wag­ner