Land­kreis Forch­heim: Run & Bike im Rah­men des 21. Frän­ki­schen Schweiz Mara­thons am 06.09.2020

Der Run & Bike ist eine Sport­ver­an­stal­tung für 2er-Teams (männ­lich, weib­lich, mixed) mit einem Fahr­rad. Läu­fer und Rad­fah­rer bewäl­ti­gen gemein­sam die Strecke. Einer läuft, einer fährt Rad. Dabei kön­nen sie sich jeder­zeit und belie­big oft auf dem Rad abwech­seln. Der Rad­wech­sel erfolgt direkt: Das Rad muss von Hand zu Hand gereicht wer­den und darf nicht abge­stellt sein. Das Fahr­rad darf immer nur eine Per­son trans­por­tie­ren. Die Ath­le­ten müs­sen sich per­ma­nent in Sicht­wei­te zuein­an­der (max. 10m Abstand) befin­den.
Die Läufer*innen ste­hen an der Start­li­nie in der Brei­ten­ba­cher Stra­ße in Rich­tung Frän­ki­sche Schweiz, die Radfahrer*innen war­ten ca. 150m ent­fernt am dm-Park­platz auf ihren Partner*in. Nach dem Start­schuss schlie­ßen sich die Rad­fah­rer ihrem lau­fen­den Team­part­ner an. Jeder Teil­neh­mer des Teams trägt eine eige­ne Start­num­mer mit Zeit­mes­s­chip. Die Start­num­mer ist auf der Brust zu befe­sti­gen. Der Ziel­ein­lauf des Teams muss gemein­sam erfol­gen (max. 10sek. Dif­fe­renz), es gilt die gemes­se­ne Zeit des 2. Teil­neh­mers, der die Ziel­li­nie über­schrei­tet.
Die Run & Bike-Strecke führt von Eber­mann­stadt auf der auto­frei­en B470 bis zum Wen­de­punkt des Mara­thon­laufs (ca. 3km hin­ter Mug­gen­dorf) und zurück nach Eber­mann­stadt (22,2km).
Für den Rad fah­ren­den Ath­le­ten besteht Helm­pflicht! Teil­neh­mer ohne Helm wer­den zum Wett­kampf nicht zuge­las­sen. Die Benut­zung von Pedel­ecs, E‑Bikes etc. inklu­si­ve Akkus ist unzu­läs­sig.
Teil­nah­me­be­rech­tigt sind Erwach­se­ne und Jugend­li­che ab Jahr­gang 2004. Es gilt die Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung und das Gebot der gegen­sei­ti­gen Rück­sicht­nah­me.