Mari­en­mo­tet­ten aus 3 Jahr­hun­der­ten in Neun­kir­chen am Brand

Bene­fiz­kon­zert für die Dormit­zer Pfarr­kir­che mit dem Vokal­ensem­ble anDan­te am Sonn­tag, den 8. März 2020 um 19 Uhr in der Augu­sti­nus­ka­pel­le in Neun­kir­chen am Brand

Vokalensemble anDante aus Erlangen. Foto: Privat

Vokal­ensem­ble anDan­te aus Erlan­gen. Foto: Privat

Maria, der Got­tes­mut­ter, sind im Lan­de schö­ne und bedeu­ten­de Kir­chen geweiht: die Münch­ner Lieb­frau­en­kir­che, die Frau­en­kir­che am Nürn­ber­ger Haupt­markt – und die herr­li­che Pfarr­kir­che Unse­re Lie­be Frau in Dormitz mit ihren bedeu­ten­den Kunst­wer­ken. Zur wür­de­vol­len Fei­er der gro­ßen Mari­en­fest­ta­ge im lit­ur­gi­schen Jah­res­zy­klus wur­de über Jahr­hun­der­te hin­weg groß­ar­ti­ge Musik kom­po­niert: Die­se musi­ka­li­sche Tra­di­ti­on wird das Vokal­ensem­ble anDan­te aus Erlan­gen im Kon­zert am 8. März 2020 ab 19 Uhr neu erklin­gen las­sen – in der Augu­sti­nus­ka­pel­le der Neun­kir­che­ner Stifts­kir­che, zu Füßen der spät­go­ti­schen Maria, wel­che die Kapel­le ziert. Zu Gehör kom­men Wer­ke von Jos­quin, Meru­lo, Vic­to­ria und Hil­de­gard von Bin­gen – Musik zu Ehren der Maria aus über drei Jahr­hun­der­ten. Die­ses Kon­zert in Neun­kir­chen ist ein Bene­fiz­kon­zert für die anste­hen­den Restau­rie­rungs­ar­bei­ten der Mari­en­kir­che in Dormitz. Daher ist der Ein­tritt frei, Spen­den sind aber über­aus willkommen.

Bru­no Müllemann