Marienmotetten aus 3 Jahrhunderten in Neunkirchen am Brand

Benefizkonzert für die Dormitzer Pfarrkirche mit dem Vokalensemble anDante am Sonntag, den 8. März 2020 um 19 Uhr in der Augustinuskapelle in Neunkirchen am Brand

Vokalensemble anDante aus Erlangen. Foto: Privat

Vokalensemble anDante aus Erlangen. Foto: Privat

Maria, der Gottesmutter, sind im Lande schöne und bedeutende Kirchen geweiht: die Münchner Liebfrauenkirche, die Frauenkirche am Nürnberger Hauptmarkt – und die herrliche Pfarrkirche Unsere Liebe Frau in Dormitz mit ihren bedeutenden Kunstwerken. Zur würdevollen Feier der großen Marienfesttage im liturgischen Jahreszyklus wurde über Jahrhunderte hinweg großartige Musik komponiert: Diese musikalische Tradition wird das Vokalensemble anDante aus Erlangen im Konzert am 8. März 2020 ab 19 Uhr neu erklingen lassen – in der Augustinuskapelle der Neunkirchener Stiftskirche, zu Füßen der spätgotischen Maria, welche die Kapelle ziert. Zu Gehör kommen Werke von Josquin, Merulo, Victoria und Hildegard von Bingen – Musik zu Ehren der Maria aus über drei Jahrhunderten. Dieses Konzert in Neunkirchen ist ein Benefizkonzert für die anstehenden Restaurierungsarbeiten der Marienkirche in Dormitz. Daher ist der Eintritt frei, Spenden sind aber überaus willkommen.

Bruno Müllemann