Hai­kus am Poe­sietag mit der VHS Bay­reuth

Der nahen­de Früh­ling inspi­riert dazu, den Welt­tag der Poe­sie zu fei­ern. Am Freitag/​Samstag, 20./21. März. tau­chen Inter­es­sier­te bei der Volks­hoch­schu­le in die Welt der japa­ni­schen Hai­kus ein, eine Gedicht­form, die als die kür­ze­ste der Welt gilt. Tra­di­tio­nel­ler­wei­se fol­gen Hai­kus einem schlich­ten Sche­ma und besin­gen die Natur in ihrem Facet­ten­reich­tum. Im Work­shop mit Doris Bocka wer­den Impul­se gege­ben und krea­tiv umge­setzt. Tipps und Tricks sowie ein Bau­ka­sten­sy­stem hel­fen bei der Umset­zung, die eige­nen Emo­tio­nen aus­zu­drücken. Aus den fer­ti­gen (Lieblings-)Haikus kann ein eige­nes Gedicht­büch­lein zum Mit­neh­men gefer­tigt wer­den.

Ver­bind­li­che Anmel­dun­gen sind bis Don­ners­tag, 12. März, bei der Volks­hoch­schu­le, Tele­fon 0921 50703840, volkshochschule@​stadt.​bayreuth.​de, mög­lich.