Kan­di­da­ten “Die Par­tei Bay­reuth” stellt ihre Kan­di­da­ten vor

Bay­reuth, der 03. März 2020 Mit unse­rem heu­ti­gen offe­nen Infor­ma­ti­ons­abend haben wir die hei­ße Pha­se des Bay­reu­ther Wahl­kamp­fes ein­ge­läu­tet. Auch wenn wir als Ver­fech­ter der ent­schleu­nig­ten Gesell­schaft kei­ne eige­ne Liste auf­ge­stellt haben (wir woll­ten im Win­ter kei­ne unbe­schol­te­nen Bür­ger wegen Unter­schrif­ten anquat­schen), sind wir auf Liste 9 (Die LIN­KE) wähl­bar. Auf Platz 2 der Liste 9: Maxi­mi­li­an Gudat, 34 Jah­re, Ergo­the­ra­peut und stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der Par­tei Die PAR­TEI Bay­reuth und auf Platz 5 der Liste 9: Micha­el Beck, 44 Jah­re, Media­be­ra­ter und Vor­sit­zen­der der Par­tei Die PAR­TEI Bay­reuth. Wir haben es uns als Ziel gesetzt, dass ein­fa­che Bür­ger die glei­chen Rech­te und Mög­lich­kei­ten haben soll­ten, wie Groß­un­ter­neh­men. Nach­dem die Braun­koh­le­indu­strie schon über 300 Ort­schaf­ten abbag­gern und 100.000 Men­schen umsie­deln lies, ist es nun an der Zeit, die­ses Pri­vi­leg auch dem ein­fa­chen Wahl­volk zuzu­ge­ste­hen. Wir ver­spre­chen daher unse­ren Wäh­lern nichts ande­res, als uns dafür ein­zu­set­zen, dass die Stadt Hof voll­stän­dig abge­bag­gert wird, damit das Gebiet in einen wun­der­schö­nen Aus­flugs­ort ver­wan­delt wer­den kann. Um die bis­he­ri­gen Bemü­hun­gen in die­se Rich­tung zu hono­rie­ren, wer­den wir die­ses Pro­jekt als „Ope­ra­ti­on Ficht­ner“ beti­teln. Eben­so set­zen wir uns dafür ein, dass „con­tai­nern“ wei­ter­hin ein Begriff dafür bleibt, genieß­ba­re Lebens­mit­tel aus Abfall­con­tai­nern zu ret­ten. Dass die­ser Begriff in Bay­reuth dafür ver­wen­det wird, sein Kind in die Kita oder den Kin­der­gar­ten zu brin­gen, ist für uns nicht län­ger hin­nehm­bar. Nach Gesprä­chen mit füh­ren­den Mathe­ma­ti­kern des Lan­des konn­ten wir ermit­teln, dass Kin­der ca. ein bis zwei Jah­re nach deren Geburt einen Krip­pen­platz und nach ca. drei Jah­ren einen Kin­der­gar­ten­platz benö­ti­gen. Mit der dar­aus erstell­ten For­mel soll­te es uns mög­lich sein, recht­zei­tig aus­rei­chen­de Betreu­ungs­an­ge­bo­te zu schaf­fen, ohne auf Con­tai­ner­bau­ten aus­wei­chen zu müs­sen. Wir emp­feh­len jedem Bay­reu­ther, die Liste 9 zu wäh­len. Wer das nicht möch­te, soll­te jeweils drei Stim­men an die bei­den Kan­di­da­ten auf Platz 2 und Platz 5 der Liste ver­ge­ben. Die Kan­di­da­ten auf den letz­ten Plät­zen ihrer Wunsch­li­ste habe eh kei­ne Chan­ce. Wir schon! Die PAR­TEI Bay­reuth. Gut fürs Herz.