Bam­berg – Nie­der­ge­schla­gen und aus­ge­raubt – Die Kri­mi­nal­po­li­zei ermit­telt

BAM­BERG. Vier bis­lang unbe­kann­te Män­ner schlu­gen einen Bam­ber­ger in der Nacht zum Sonn­tag in der Nähe der Star­ken­feld­stra­ße nie­der und nah­men sein Bar­geld an sich. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg sucht nun auch nach Zeu­gen des Vor­falls.

Zwi­schen 1.30 Uhr und 2 Uhr, am frü­hen Sonn­tag­mor­gen, lief der Mann im Bam­ber­ger Osten von der Pödel­dor­fer Stra­ße in Rich­tung Star­ken­feld­stra­ße. In sei­ner Beglei­tung befan­den sich zwei Män­ner, auf die er kurz zuvor, nach dem Ver­las­sen einer Fei­er, getrof­fen war. Auf dem Weg gesell­ten sich noch zwei wei­te­re Män­ner dazu. Plötz­lich erhielt der 31-Jäh­ri­ge in der Nähe der Star­ken­feld­stra­ße von einem aus der Grup­pe einen Faust­schlag ins Gesicht. Nach­dem er zu Boden gegan­gen war, nah­men die unbe­kann­ten Täter sein Porte­mon­naie an sich und flüch­te­ten mit Bar­geld im mitt­le­ren zwei­stel­li­gen Bereich. Der Mann erlitt eine leich­te Ver­let­zung am Auge und begab sich erst mit zeit­li­cher Ver­zö­ge­rung zur Poli­zei. Eine detail­lier­te Per­so­nen­be­schrei­bung war ihm nicht mög­lich. Nun ermit­telt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg wegen Rau­bes und bit­tet um Hin­wei­se.

Zeu­gen, die in der Nacht zum Sonn­tag, zwi­schen 1.30 Uhr und 2 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen im Bereich der Pödel­dor­fer Stra­ße, Nähe der Star­ken­feld­stra­ße, bemerkt haben, wen­den sich bit­te unter der Tel.-Nr. 0951÷9129−491 an die Kri­po Bam­berg.