Poli­ti­scher Weiß­wurst­früh­schop­pen der Frei­en Wäh­ler Bür­ger­ge­mein­schaft Langensendelbach/​Bräuningshof

Die Freie Wäh­ler Bür­ger­ge­mein­schaft Langensendelbach/​Bräuningshof hat­ten am Sonn­tag, 01. März zum poli­ti­schen Weiß­wurst­früh­schop­pen mit Staats­mi­ni­ster Thor­sten Glau­ber nach Bräu­nings­hof geru­fen und alle kamen:

Vie­le inte­re­si­er­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus der Gemein­de – und natür­lich auch der Staats­mi­ni­ster für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz Thor­sten Glau­ber. MIt 65 anwe­sen­den war die Dorf­stu­be Bräu­nings­hof bis auf den letz­ten Platz gefüllt. Obwohl noch drei wei­te­re Ter­mi­ne an die­sem Sonn­tag vor der Brust nahm sich Thor­sten Glau­ber nach sei­ner halb­stün­di­gen Impuls­re­de zum The­ma “Ver­ant­wor­tung über­neh­men in der Kom­mu­nal­po­li­tik” ger­ne die Zeit um alle Fra­gen zu beant­wor­ten. Er weiß von was er redet. So führt er die Kreis­tags­li­ste der Frei­en Wäh­ler an und ist trotz Mini­ster­amt mit gan­zer Lei­den­schaft Gemein­de­rat und 3. Bür­ger­mei­ster in Pinz­berg.

Doch auch die Gemein­de­po­li­tik kam nicht zu kurz. Bür­ger­mei­ster­kan­di­dat Mat­thi­as Kern führ­te kurz­wei­lig durch den Vor­mit­tag. Die Gemein­de­rats­kan­di­da­ten stell­ten sich eben­so vor, wie auch Kern sich selbst als Per­son und Bür­ger­mei­ster­kan­di­dat, sowie anschlie­ßend das Wahl­pro­gramm der Frei­en Wäh­ler Langensendelbach/​Bräuningshof zur anste­hen­den Gemeind­rats­wahl.

Um kurz vor 12 Uhr Mit­tag wur­de die Ver­an­stal­tung pünkt­lich been­det um sich gemein­schaft­lich den Weiß­wür­sten zu wid­men. Bei guten Tisch­ge­sprä­chen fand der Früh­schop­pen am frü­hen Nach­mit­tag einen gemüt­li­chen Aus­klang.

Text und Bil­der: Mat­thi­as Kern