Fortbildung für Teichwirte in Aufseß: „Teichbauempfehlungen und Otter“

An Neu- und Quereinsteiger in der Teichwirtschaft wendet sich ein Fortbildungsabend der Fachberatung für Fischerei des Bezirks und der Teichgenossenschaft Oberfranken. Themen der Veranstaltung am Freitag, 13. März um 18 Uhr in Aufseß sind die aktuellen Teichbauempfehlungen sowie der Umgang mit dem Fischotter.

Der Fischotter macht der Teichwirtschaft zu schaffen. Die Schäden beliefen sich auch im vergangenen Jahr auf rund eine Millionen Euro. Mittlerweile ist das Raubtier auch in den Landkreisen Bayreuth, Kulmbach und Lichtenfels angekommen. Der Fortbildungsabend der Fischereifachberatung des Bezirks Oberfranken und der Teichgenossenschaft gibt Tipps im Umgang mit dem Otter und informiert über Entschädigungsregelungen. Zweites Thema des Abends sind die aktuellen Teichbauempfehlungen.

Bezirkstagspräsident Henry Schramm lädt gerade Neu- und Quereinsteiger in der Teichwirtschaft herzlich zu diesem Fortbildungsabend ein: „Mit seiner Fachberatung für Fischerei möchte der Bezirk auf die aktuellen Herausforderungen der Fischerei aufmerksam machen und einen fachlichen Austausch gerade unter unseren neuen Teichwirten ermöglichen.“

Der Fortbildungsabend für Neu- und Quereinsteiger in der Teichwirtschaft beginnt am Freitag, 13. März 2020 um 18 Uhr im Gasthof Rothenbach, Im Tal 70, 91347 Aufseß. Veranstalter sind die Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken und die Teichgenossenschaft Oberfranken. Der Eintritt ist frei.