Auto­spie­gel abge­tre­ten – Die Kulm­ba­cher Poli­zei ermit­telt

Kulm­bach. Ein bis­lang unbe­kann­ter Van­da­le war In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag in der Stet­ti­ner Stra­ße unter­wegs. Die­sem fiel der Außen­spie­gel eines gepark­ten Autos zum Opfer.

Wie ein auf­merk­sa­mer Mit­bür­ger Sonn­tag­mor­gen fest­stel­len konn­te, waren in einer Fahr­zeug­rei­he ent­lang der Stet­ti­ner Stra­ße die Außen­spie­gel meh­re­rer Fahr­zeu­ge umge­klappt. Bei der Über­prü­fung durch eine Poli­zei­strei­fe konn­te ledig­lich an einem der Fahr­zeu­ge ein Scha­den fest­ge­stellt wer­den. Der Opel Cor­sa eines Anwoh­ners, bei dem letzt­end­lich der Außen­spie­gel abge­bro­chen wor­den war, war in der Zeit von 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr in der Stet­ti­ner Stra­ße geparkt. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von ca. 200 Euro. Die Poli­zei Kulm­bach hat die Ermitt­lun­gen wegen Sach­be­schä­di­gung auf­ge­nom­men und bit­tet um sach­dien­li­che Hin­wei­se (09221/6090).