Unfall­flucht am Fried­hof – Die Kulm­ba­cher Poli­zei ermit­telt und sucht Zeugen

Unfall­flucht am Friedhof

KULM­BACH. Eine böse Über­ra­schung an ihrem Auto erleb­te eine Kulm­ba­che­rin, als sie ihr Fahr­zeug für kur­ze Zeit am Hunds­an­ger geparkt hatte.

Die 64-jäh­ri­ge Frau stell­te ihren blau­en Toyo­ta Yaris am Frei­tag in der Zeit von 11:30 Uhr bis 13:10 Uhr am Hunds­an­ger am hin­te­ren Ein­gang des Fried­hofs in einer der Quer­park­buch­ten ab. In die­ser Zeit streif­te ein bis­lang Unbe­kann­ter offen­sicht­lich mit sei­nem Fahr­zeug das Heck des Toyo­tas. Ohne eine Nach­richt zu hin­ter­las­sen oder sich sonst um den Scha­den zu küm­mern, fuhr der unbe­kann­te Unfall­ver­ur­sa­cher davon. Am Toyo­ta der Geschä­dig­ten ent­stand durch den Unfall ein Sach­scha­den von ca. 500 Euro. Zeu­gen des Unfalls wer­den gebe­ten sich unter der Ruf­num­mer 09221/6090 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Kulm­bach in Ver­bin­dung zu setzen.