Im Ecken­ta­ler Rat­haus ist die Arbeits­welt in Ord­nung

Das Ecken­ta­ler Rat­haus / Foto: Pri­vat

Manch­mal haben die Ver­wal­tun­gen kei­nen leich­ten Stand, was das Image angeht. Aber die Rea­li­tät sieht beim Markt Ecken­tal völ­lig anders aus.

Denn für sei­ne knapp 100 Mit­ar­bei­ter hat der Markt Ecken­tal eini­ges zu bie­ten, steht doch die Gemein­de­ver­wal­tung für eine moder­ne Arbeit­ge­ber­mar­ke und das hat gute Grün­de:

Der Arbeits­markt und somit auch der Markt Ecken­tal befin­det sich seit Jah­ren in einem Pro­zess der Umstruk­tu­rie­rung und Moder­ni­sie­rung. Denn die Ansprü­che der Bür­ger haben sich ver­än­dert und somit müs­sen auch die Lei­stun­gen einer Ver­wal­tung ange­passt wer­den. Es geht um mehr Bür­ger­nä­he und Ser­vice-Ori­en­tie­rung, um Kosten­sen­kung und Opti­mie­rung der öffent­li­chen Lei­stun­gen. Den Anfor­de­run­gen eines digi­ta­len Arbeits­le­bens muss genau­so Rech­nung getra­gen wer­den, wie den ste­tig stei­gen­den Vor­schrif­ten und Geset­zen. Und des­halb hat sich auch der Markt Ecken­tal in den letz­ten Jah­ren neu auf­ge­stellt, bie­tet sei­nen Mit­ar­bei­tern eine inter­es­san­te und attrak­ti­ve Arbeits­stel­le und den Bür­gern dadurch mehr Ser­vice.

Moder­ne, siche­re Arbeits­plät­ze

Moder­ne Arbeits­plät­ze sowohl in der Ver­wal­tung als auch in unse­rem Bau­hof mit hohen Sicher­heits­stan­dards, auch digi­tal, sind ein wich­ti­ger Fak­tor im Markt Ecken­tal. Beson­ders posi­tiv sehen die Mit­ar­bei­ter das gro­ße Ange­bot an viel­fäl­ti­gen inter­nen Schu­lun­gen und groß­zü­gi­gen exter­nen Fort­bil­dun­gen, um den neu­en Her­aus­for­de­run­gen und dem Arbeits­schutz gerecht zu wer­den. In Zusam­men­ar­beit mit dem Per­so­nal­rat wer­den The­men erar­bei­tet und umge­setzt, die zum posi­ti­ven Kli­ma im Haus bei­tra­gen.

Gesund­heits­vor­sor­ge für Mit­ar­bei­ter

Auch das betrieb­li­che Gesund­heits­ma­nage­ment wird in Ecken­tal groß­ge­schrie­ben, wie z. B. mit einem inter­nen Gesund­heits­tag, höhen­ver­stell­ba­ren Schreib­ti­schen, Trink­was­ser­spen­dern, bestens aus­ge­stat­te­ten Per­so­nal­kü­chen, Duschen für Fahr­rad­fah­rer, Betriebs­arzt, usw.

Demo­gra­fie­ori­en­tier­te Per­so­nal­ar­beit und TVöD

Neben den moder­nen Arbeits­plät­zen, der Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on und dem Gesund­heits­ma­nage­ment stellt die demo­gra­fiori­en­tier­te Per­so­nal­ar­beit einen wei­te­ren wich­ti­gen Aspekt dar. Hier legen wir unser Augen­merk beson­ders auf eine gemisch­te Alters­struk­tur. Daher bil­den wir regel­mä­ßig aus und beglei­ten Mit­ar­bei­ter, teils bis hin zur Alters­teil­zeit.

Fami­li­en­freund­li­che Arbeits­mo­del­le

Durch die groß­zü­gi­gen Ange­bo­te von Teil­zeit- und Gleit­zeit­mög­lich­keit, kön­nen indi­vi­du­ell abge­stimm­te und fami­li­en­freund­li­che Arbeits­mo­del­le rea­li­siert wer­den.

Auch wenn der öffent­li­che Dienst und damit auch wir beim Markt Ecken­tal in boo­men­den Wirt­schafts­zei­ten beim Gehalt mit der frei­en Wirt­schaft nicht immer mit­hal­ten kön­nen, bie­ten wir doch ein gleich­blei­ben­des fai­res Gehalt, einen siche­ren Arbeits­platz und vor allem die Mög­lich­keit, etwas in der Gemein­de zu ver­än­dern.

Aus all die­sen Grün­den zählt die Ver­wal­tung all­ge­mein zu den Bran­chen mit der nied­rig­sten Fluk­tua­ti­ons­ra­te mit nur 13,4%. Erfreu­li­cher­wei­se unter­schrei­tet der Markt Ecken­tal mit knapp 100 Mit­ar­bei­tern sogar die­se Zahl deut­lich und kann mit nur ca. 4% Fluk­tua­ti­ons­ra­te eine deut­li­che Spra­che spre­chen.

Kurz: Unse­re Mit­ar­bei­ter gestal­ten Ecken­tal ger­ne, zusam­men mit dem Markt­ge­mein­de­rat und unse­ren Bür­gern.