Har­fen­klän­ge im Bay­reu­ther Muse­um

Die bekann­te Har­fe­ni­stin, Sil­ke Aich­horn, spielt am 15. März im Histo­ri­schen Muse­um am Kirch­platz. Für die Ver­an­stal­tungs­rei­he „Musik im Muse­um“ hat die Soli­stin ein Pro­gramm mit Schwer­punkt Bay­reuth zusam­men­ge­stellt: Zu hören sind Kom­po­si­tio­nen aus­ge­wähl­ter Har­fe­ni­sten des Fest­spiel­or­che­sters sowie Ori­gi­nal­wer­ke und Bear­bei­tun­gen von Hum­per­dinck, Sme­ta­na und Wag­ner.

Die inter­na­tio­nal gefrag­te Musi­ke­rin, Sil­ke Aich­horn, die ihre Aus­bil­dung in Köln und Lau­sanne absol­viert hat, gab bereits Kon­zer­te auf fünf Kon­ti­nen­ten. Sie ist mehr­fa­che Preis­trä­ge­rin inter­na­tio­na­ler Wett­be­wer­be und Kul­tur­prei­se und spielt regel­mä­ßig bei Fern­seh- und Rund­funk­auf­nah­men. Ihre unter­halt­sam mode­rier­ten Kon­zer­te sto­ßen bei Publi­kum und Kri­ti­kern auf regen Zuspruch.

Für das Kon­zert im Histo­ri­schen Muse­um beginnt der Vor­ver­kauf am 01. März, Tickets gibt es an der Muse­ums­kas­se. Das Muse­um schließt am Kon­zert­tag bereits um 15 Uhr, das Kon­zert beginnt dann um 17 Uhr. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auf der Home­page des Histo­ri­schen Muse­ums (www​.histo​ri​sches​-muse​um​.bay​reuth​.de) unter der Rubrik „Ver­an­stal­tun­gen und Aktu­el­les“.