Hand­ta­sche in Bay­reuth gestoh­len – Zeu­gen gesucht

BAY­REUTH. Ein Unbe­kann­ter ent­wen­de­te am Don­ners­tag­nach­mit­tag einer Frau im Indu­strie­ge­biet mit Hil­fe eines Mes­sers die Hand­ta­sche. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und sucht Zeu­gen.

Gegen 16 Uhr stand die 86-Jäh­ri­ge an der Bus­hal­te­stel­le in der Theo­dor-Schmidt-Stra­ße, als der Unbe­kann­te von hin­ten an die Frau her­an­trat und mit einem Mes­ser den Rie­men ihrer Hand­ta­sche abschnitt. Im Anschluss ent­riss der Täter der 86-Jäh­ri­gen die Tasche und flüch­te­te zu Fuß über den Aldi-Süd Kun­den­park­platz. Die Frau blieb bei dem Dieb­stahl unver­letzt.

Der Täter war zir­ka 30 Jah­re alt und etwa 175 Zen­ti­me­ter groß. Er trug eine hell­brau­ne Jacke und eine graue Stoff­ho­se.

Zeu­gen, die den Dieb­stahl an der Bus­hal­te­stel­le in der Theo­dor-Schmidt-Stra­ße oder die Flucht des Täters beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­po in Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921–506‑0 zu mel­den. In die­sem Zusam­men­hang suchen die Ermitt­ler auch einen Mann, der den Täter auf der Flucht beob­ach­te­te und danach mit der 86-Jäh­ri­gen in Kon­takt trat.