13. Schul­Ki­no­Wo­che auch in Ober­fran­ken – Der Count­down läuft

Der Count­down läuft: Die 13. Schul­Ki­no­Wo­che Bay­ern steht in den Start­lö­chern Nur noch weni­ge Tage: Anmel­dung noch bis zum 9. März 2020

Mün­chen, 27. Febru­ar 2020 –Vom 23. – 27. März 2020 fin­det zum 13. Mal die Schul­Ki­no­Wo­che Bay­ern statt. 130 Kinos in 120 Städ­ten ver­wan­deln sich in Klas­sen­zim­mer und prä­sen­tie­ren ein auf Jahr­gangs­stu­fen, Unter­richts­fä­cher und Lehr­plä­ne abge­stimm­tes Film­pro­gramm. Abge­run­det wird das erfolg­rei­che Pro­jekt, zu dem sich bereits rund 160.000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler ange­mel­det haben, durch viel­fäl­ti­ge Leh­rer­fort­bil­dun­gen, didak­ti­sche Begleit­ma­te­ria­li­en und span­nen­de Kino­Se­mi­na­re.

In Kino­Se­mi­na­ren mit Fil­me­ma­chern und Exper­ten auf Tuch­füh­lung Zen­tra­ler Bestand­teil der Schul­Ki­no­Wo­che Bay­ern sind die mehr als 70 Kino­Se­mi­na­re und Work­shops. Medi­en­päd­ago­gisch beglei­tet erhal­ten die an den Film­se­mi­na­ren teil­neh­men­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler noch im Kino­saal einen ein­ma­li­gen Blick hin­ter die Kulis­sen eines Films. Vie­ler­orts wer­den die Semi­na­re von Film­schaf­fen­den und Exper­ten beglei­tet, die in Film­ge­sprä­chen über die Ent­ste­hung und Inhal­te der Fil­me berich­ten. So nimmt u. a. Regis­seur Nor­bert Lech­ner als exklu­si­ver Gast zu sei­nem aktu­el­len Film, der Lite­ra­tur­ver­fil­mung Zwi­schen uns die Mau­er an Kino­Se­mi­na­ren in Ans­bach, Erding, Lands­hut, Mün­chen und Pen­zberg teil. Die film­päd­ago­gi­schen Semi­na­re set­zen sich mit der deut­schen Zeit­ge­schich­te aus­ein­an­der und fin­den unter dem Mot­to „Demo­kra­tie leben“ statt, dem sich die 13. Schul­Ki­no­Wo­che Bay­ern in einem Son­der­pro­gramm aus­führ­lich wid­met. Inner­halb die­ser Rei­he wird auch das Flucht-Dra­ma Bal­lon gezeigt, die beglei­ten­den Kino­Se­mi­na­re in Ecken­tal und Kulm­bach wer­den von Zeit­zeu­ge Gün­ther Wet­zel beglei­tet. Zum Kin­der­film Mein Lot­ta-Leben – Alles Bin­go mit Fla­min­go ste­hen Pro­du­zent Phil­ipp Bud­weg in Moos­burg und die Regis­seu­rin Nee­le Lea­na Voll­mar in Kauf­beu­ren den Schü­le­rin­nen und Schü­lern Rede und Ant­wort. Der Doku­men­tar­film War­um ich hier bin greift kind­ge­recht die hoch­ak­tu­el­len The­men Flucht, Migra­ti­on und Hei­mat auf, die anschlie­ßend unter Betei­li­gung der Regis­seu­rin Susan­ne Que­ster in Mün­chen dis­ku­tiert wer­den. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu allen statt­fin­den­den Kino­Se­mi­na­ren sind unter http://​www​.schul​ki​no​wo​che​.bay​ern​.de/​b​e​g​l​e​i​t​a​n​g​e​b​o​t​e​/​k​i​n​o​s​e​m​i​n​a​r​e​-​2​0​20/ abruf­bar.

2. Pres­se­mit­tei­lung 13. Schul­Ki­no­Wo­che Bay­ern


Deut­sche Zeit­ge­schich­te alters­ge­recht erle­ben Das Schwer­punkt­the­ma „Deut­sche Zeit­ge­schich­te“ und die The­men „Demo­kra­tie leben“ sowie „30 Jah­re Deut­sche Ein­heit“ fin­den in die­sem Jahr inner­halb der Schul­Ki­no­Wo­che Bay­ern beson­de­re Beach­tung. Die Fil­me des Son­der­pro­gramms rich­ten ihren Blick auf die beweg­te Zeit der jün­ge­ren deut­schen Geschich­te und the­ma­ti­sie­ren die histo­ri­schen Ereig­nis­se der Tei­lung und Wie­der­ver­ei­ni­gung Deutsch­lands aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven. Sie erzäh­len vom Rin­gen um Frei­heit und von den Risi­ken, die Men­schen beim Kampf für Demo­kra­tie und Men­schen­rech­te auf sich neh­men. Neben den Fil­men Zwi­schen uns die Mau­er und dem Dra­ma Bal­lon, prä­sen­tiert die Son­der­rei­he das Jugend­dra­ma Im Nie­mands­land und den Ani­ma­ti­ons­film Frit­zi – eine Wen­de­wun­der­ge­schich­te sowie das atmo­sphä­ri­sche Dra­ma Das schwei­gen­de Klas­sen­zim­mer. Das Son­der­pro­gramm wird von Visi­on Kino – Netz­werk für Film- und Medi­en­kom­pe­tenz in Zusam­men­ar­beit mit der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung prä­sen­tiert.

Offi­zi­el­le Eröff­nung der 13. Schulk­Ki­no­Wo­che in Gau­ting Die film­päd­ago­gi­sche Pro­jekt­wo­che wird am 20. März 2020 im Kino „Breit­wand“ in Gau­ting offi­zi­ell von Kul­tus­mi­ni­ster Prof. Dr. Micha­el Pia­zo­lo eröff­net. Den Auf­takt macht die Ver­fil­mung von Judith Kerrs auto­bio­gra­phi­schem Roman Als Hit­ler das rosa Kanin­chen stahl, in dem Aus­gren­zung, Dis­kri­mi­nie­rung, Flucht und Ver­trei­bung einer Fami­lie zur Zeit des NS-Regimes the­ma­ti­siert wer­den. Neben Regis­seu­rin Caro­li­ne Link wer­den wei­te­re Gäste aus Film und Pro­duk­ti­on erwar­tet, die im Anschluss an den Film den teil­neh­men­den Schul­klas­sen in Work­shops und Gesprä­chen span­nen­de Ein­blicke in die Welt des Fil­me­ma­chens bie­ten.

Noch bis zum Anmel­de­schluss am 9. März 2020 kön­nen Lehr­kräf­te ihre Schul­klas­sen für Kino­be­su­che sowie die ange­bo­te­nen Kino­Se­mi­na­re regi­strie­ren. Mehr Infor­ma­tio­nen zum gesam­ten Film­bil­dungs­an­ge­bot, den Son­der­pro­gram­men und Fort­bil­dun­gen der film­päd­ago­gi­schen Pro­jekt­wo­che 2020 fin­den sich unter http://​www​.schul​ki​no​wo​che​.bay​ern​.de/​h​o​me/

Über die Schul­Ki­no­Wo­chen Die Schul­Ki­no­Wo­chen sind ein bun­des­wei­tes Film­bil­dungs­an­ge­bot von VISI­ON KINO – Netz­werk für Film- und Medi­en­kom­pe­tenz. VISI­ON KINO ist eine gemein­nüt­zi­ge Gesell­schaft zur För­de­rung der Film- und Medi­en­kom­pe­tenz von Kin­dern und Jugend­li­chen. Sie wird unter­stützt von der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medi­en, der Film­för­de­rungs­an­stalt, der Stif­tung Deut­sche Kine­ma­thek sowie der „Kino macht Schu­le“ GbR, bestehend aus dem Ver­band der Film­ver­lei­her e. V., dem HDF Kino e. V., der Arbeits­ge­mein­schaft Kino – Gil­de deut­scher Film­kunst­thea­ter e. V. und dem Bun­des­ver­band kom­mu­na­le Film­ar­beit e. V. Die Schirm­herr­schaft über VISI­ON KINO hat Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­mei­er über­nom­men.
Die Schul­Ki­no­Wo­che Bay­ern ist ein Pro­jekt von VISI­ON KINO, koor­di­niert und durch­ge­führt vom Staats­in­sti­tut für Schul­qua­li­tät und Bil­dungs­for­schung im Auf­trag des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Unter­richt und Kul­tus.
Das Kul­tus­mi­ni­ste­ri­um unter­stützt die Schul­Ki­no­Wo­che als Bil­dungs­maß­nah­me zur För­de­rung von Film- und Medi­en­kom­pe­tenz. Es begrüßt die Teil­nah­me der baye­ri­schen Schu­len und erkennt den Besuch der Film­vor­stel­lun­gen als Unter­richts­zeit an. www​.schul​ki​no​wo​che​.bay​ern​.de / www​.visi​on​ki​no​.de / http://​www​.isb​.bay​ern​.de/ / www​.km​.bay​ern​.de