Lieb­lings­ge­dich­te wer­den in Bay­reuth gesucht

Lieb­lings­ge­dich­te

BAY­REUTH – Der Monat März, in dem auch der Welt­tag der Poe­sie am 21. März gefei­ert wird, eig­net sich, um sich mal wie­der mit Poe­sie, mit Gedich­ten zu beschäf­ti­gen. Eine Ori­en­tie­rungs­hil­fe im Dschun­gel der Neu­erschei­nun­gen bie­ten die Lyrik-Emp­feh­lun­gen, die ab Mit­te März von der Deut­schen Aka­de­mie für Spra­che und Dich­tung prä­sen­tiert wer­den. Die Lyrik-Emp­feh­lun­gen wer­den auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se vor­ge­stellt und in zahl­rei­chen Buch­hand­lun­gen und Biblio­the­ken ver­teilt. Auch die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth im RW21 stellt in der Gale­rie ab Diens­tag, 3. März, bis zum Monats­en­de in Form einer Son­der­me­di­en­prä­sen­ta­ti­on die Lyrik­emp­feh­lun­gen der Buch­mes­se Leip­zig vor und ver­bin­det die­se mit einer Mit­mach­ak­ti­on: Besucher/​innen haben die Mög­lich­keit, selbst ihr Lieb­lings­ge­dicht auf­zu­schrei­ben und im RW21 abzu­ge­ben. Am 21. März wer­den dann im stünd­li­chen Rhyth­mus eini­ge die­ser Gedich­te durch die Sprech­an­la­ge vor­ge­tra­gen und als Abschluss in gebun­de­ner Buch­form prä­sen­tiert.