Land­kreis Bam­berg erhöht Ver­eins­för­de­rung

Die Zuwen­dun­gen für Orga­ni­sa­tio­nen der frei­en Wohl­fahrts­pfle­ge, der Land­wirt­schaft und der Musik sol­len um zehn Pro­zent ange­ho­ben wer­den

Bam­berg – Der Land­kreis Bam­berg beab­sich­tigt, die För­de­rung für die Orga­ni­sa­tio­nen der frei­en Wohl­fahrts­pfle­ge, der Musik und der Land­wirt­schaft sowie des Sports um zehn Pro­zent anzu­he­ben. Die Mit­glie­der des Kreis­aus­schus­ses zeig­ten sich offen für die­sen Vor­schlag von Land­rat Johann Kalb. Die­se Vor­ga­be fließt nun in die Pla­nun­gen für den Kreis­haus­halt ein. Pro­fi­tie­ren wer­den von die­ser geplan­ten Anhe­bung rund fünf Dut­zend Orga­ni­sa­tio­nen. An die­se wur­den bis­her jähr­lich ins­ge­samt 92.000 Euro aus­ge­schüt­tet. Für 2020 wer­den 102.000 Euro ein­ge­plant.