Land­kreis Bam­berg: Ansprech­part­ner für Urlaubs­rück­keh­rer bezüg­lich Coro­na-Virus

Der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg steht für alle Fra­gen rund um das Coro­na-Virus zur Ver­fü­gung. Das Anruf-Auf­kom­men bei der Gesund­heits­be­hör­de für Stadt und Land­kreis Bam­berg hat sich nach der Ent­wick­lung in Ita­li­en ver­viel­facht. Nach­dem es wegen der Faschings­fe­ri­en ver­mehrt Urlaubs­rei­sen gibt, wei­sen die Mit­ar­bei­ter dar­auf hin, dass auch Urlaubs­rück­keh­rer ger­ne den Rat des Fach­be­rei­ches suchen kön­nen. Um eine Aus­brei­tung zu ver­hin­dern oder mög­lichst gering zu hal­ten, ist es nach den Wor­ten von Amts­ärz­tin Amts­ärz­tin Dr. Susan­ne Paul­mann wich­tig, Erkran­kun­gen früh­zei­tig zu erken­nen. Die Mit­ar­bei­ter des Fach­be­rei­ches Gesund­heits­we­sen sind unter 095185 651 erreich­bar. Bei all­ge­mei­nen Fra­gen zum Coro­na­vi­rus kön­nen Sie sich zudem an die Tele­fon-Hot­line des Lan­des­am­tes für Gesund­heit und Lebens­mit­tel­si­cher­heit wen­den unter 09131÷6808−5101.