Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Kulm­bach – Kur­ve geschnit­ten und Unfall ver­ur­sacht

WON­SEES. LKR Kulm­bach. Durch das Schnei­den einer Kur­ve ver­ur­sach­te ein VW-Bus-Fah­rer am Mor­gen des Rosen­mon­tags auf der Staats­stra­ße ST2189 bei Won­sees einen Unfall und flüch­te­te im Anschluss.

Gegen 07:15 Uhr befand sich der 26-jäh­ri­ge Geschä­dig­te aus dem Land­kreis Kulm­bach mit sei­nem BMW auf dem Weg zur Arbeit und fuhr dabei von Zeder­sitz kom­mend in Rich­tung Won­sees. In einer schar­fen Rechts­kur­ve kam dem jun­gen Mann ein sil­ber­ner VW-Klein­bus ent­ge­gen. Die­ser schnitt die­se enge Kur­ve, sodass ein Unfall nicht mehr ver­hin­dert wer­den konn­te. Der BMW stieß mit der lin­ken Front gegen die lin­ke hin­te­re Fahr­zeug­sei­te des bis­lang unbe­kann­ten VWs. Wäh­rend der BMW-Fah­rer nach dem Anstoß anhielt, ent­fern­te sich der Unfall­ver­ur­sa­cher vom Unfall­ort, ohne sich um eine Scha­dens­re­gu­lie­rung zu küm­mern.

Durch den Unfall ent­stand am BMW des Geschä­dig­ten ein Sach­scha­den von ca. 1500 Euro.

Per­so­nen, die Anga­ben zum Unfall­her­gang oder Unfall­ver­ur­sa­cher machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich unter der Ruf­num­mer 09221/6090 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Kulm­bach in Ver­bin­dung zu set­zen.